TV-News

Neue Details: Grandezka spielt in TV-Now-Version von «Verbotene Liebe» mit

von   |  11 Kommentare

Die Produktion der Weekly für den Streamingdienst läuft nun an, bestätigt ist auch, dass die TV-Zuschauer die zehn Episoden im Winter sehen können.

Die Mediengruppe RTL Deutschland ist mit zahlreichen neuen Infos zur Fortsetzung von «Verbotene Liebe» ins Wochenende gestartet. Das Format war einst eine langlebige Daily Soap im Ersten, wurde am Ende zur Weekly umfunktioniert. Vor einiger Zeit hatte TV Now, der zur Mediengruppe gehörende Streamingdienst, alte Folgen eingekauft – und war mit den Abrufzahlen offenbar so zufrieden, dass man nun eine Fortsetzung bestellt hat. Mitte Juli starten die Produktionsarbeiten zu zehn neuen Folgen von «Verbotene Liebe – Next Generation». Im Fokus der zukünftigen Geschichten steht das Liebespaar Josefin Reinhard (Sina Zadra) und Alexander Verhoven (Frederik Götz). Alexander findet sich mit seiner Familie mitten in einem Strudel aus Liebe, Macht und Reichtum, großen Lebenslügen, Missbrauch, Verrat, Mordanschlägen und viel verbotenem Sex wieder.

Schon vorab durchgesickert war, dass auch einige ehemalige Darsteller ihre Rollen wieder aufnehmen werden. Dazu gehört – vermutlich sehr zur Freude der vielen Fans – Wolfram Grandezkas Figur Ansgar von Lahnstein, die erneut Intrigen spinnen soll. Der Darsteller wirkt aktuell noch in der ARD-Daily «Rote Rosen» mit. Die Produktion der zunächst zehn Folgen findet in Köln, Düsseldorf, aber auch in Belgien statt. TV Now will die Folgen im Winter ausstrahlen, zuletzt gab es Gerüchte über einen möglichen Start im späten November.

Die Macher stellten am Wochenende auch klar: Die neue Serie wird nicht am bisherigen Ende ansetzen. Dennoch will sie respektvoll mit dessen Erbe umgehen und "nimmt die Fans ernst und bietet ihnen neben dem immer wieder geäußerten Wunsch nach einer Fortsetzung noch mehr: Einen hochexplosiven Ausgangspunkt, um ihre «Verbotene Liebe» wieder neu kennen- und lieben zu lernen." UFA Serial Drama steht als Produktionsfirma hinter der Weekly.

Übrigens: Das Format wird nicht das einzige neue Serienprojekt für junge Zuschauer sein. Vermutlich schon vorher wird TV Now 20 Folgen eines jeweils rund 25 Minuten langen «GZSZ»-Ablegers rund um die Figur «Sunny» zeigen. Auch hier ist UFA Serial Drama die beauftragte Produktionsfirma. Die Dreharbeiten zur Serie laufen bereits.

Kurz-URL: qmde.de/119955
Finde ich...
super
schade
90 %
10 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZumindest leichte Verbesserung für die Filmreihe «Weingut Wader»nächster ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 17. Juli 2020
Es gibt 11 Kommentare zum Artikel
TwistedAngel
18.07.2020 17:47 Uhr 1
Nanu, ist er etwa nicht ausgelastet mit RR? Dort spielt er doch genau dieselbe Rolle nur ohne Schloss und Adelstitel, aber genau so gelangweilt und uninspiriert. Aber natürlich hält er sich für die absolute Kultfigur von VL, die unverzichtbar dabei sein muss ...

Tippe dann noch auf Gabi Metzger ("Charlie") und Pro7-Traumpaar Thore & JJK ... 🙄
Andelko
20.07.2020 16:06 Uhr 2
Isa Jank wird auch wieder in ihrer Paraderolle der Gräfin Clarissa von Anstetten zu sehen sein.
TwistedAngel
21.07.2020 22:50 Uhr 3
Und mit Charlie hatte ich auch recht ... bloß wann kommt die Meldung dazu von QM?! 🤔🤷???
Lucifer
24.07.2020 08:22 Uhr 4


Ich kann Grandezka in "Rote Rosen" nicht beurteilen.

Doch sein "Ansgar von Lahnstein" in VL ist definitiv eine der Kultcharaktere aus VL! Er hat diese Rolle in über 11 Jahren mehr und mehr perfektioniert und der Charakter Ansgar ist einer der Interessantesten bei VL, der ist nicht nur einfach der Böse, sondern da steckt ne Menge hinter.

Falls Isa Jank als "Clarissa" zu alter Stärke zurückfindet, könnte das wirklich gut werden. Bei Ihrem Comeback damals hatte die Rolle irgendwie nicht mehr den alten Biss, was aber teilweise daran lag, dass sie durch ihre Enkel angreifbar wurde.
TwistedAngel
27.07.2020 14:19 Uhr 5
Ich mochte Ansgar nie besonders und bei seinem Einstieg waren die kultigen Zeiten für mich längst vorbei, die Lahnsteins waren mir zu konstruiert, der ewige Kampf um das Schloss und die Hohl-Ding und WG hat immer alles zu ironisch gespielt, als ob er sich nach der Szene kaputt lacht ... kann aber auch verstehen, wenn man ihn mochte, ein charismatischer Mann.



Naja bei Clarissa steht ja schon very special appearance, das heißt nichts Gutes und was will man in 10 Folgen schon groß erzählen?! Und ob TVnow das Geld für tolle Kulissen hat? Wohnt Ansgar immer noch auf Königsbrunn dann? Das Schneiders/No Limits gibt es noch?! Und Clarissa? Habe große Zweifel ...
BungaBunga
27.07.2020 16:31 Uhr 6
Ich habe bezüglich der Hintergründe nicht genau recherchiert, ich weiß also nicht, ob der Dreh bereits stattgefunden hat oder ob man sich gegenwärtig in der Produktion befindet. Man muss aber mal objektiv die Sache einordnen.



Mir erscheint das Herangehen aktuell nicht sonderlich ambitioniert, bei 10 Folgen vermutlich mit 20-30 Min Laufzeit was soll das denn groß werden ? Große Geschichten lassen sich da erst gar nicht erzählen, Grandezka der ja derzeit für die Rote Rosen dreht, wäre gut beraten das Engagement dort, sofern die Möglichkeit besteht zu verlängern, denn bei 10 Folgen ist das nicht wirklich eine Alternative oder eine abgesichertes Projekt. Bei Rote Rosen ist er schon läntger nicht mehr zu sehen, er befindet sich dort entweder im Urlaub oder hat eben aufgrund der anderen Dreharbeiten dort eine Auszeit genommen.



Weiterhin bei solch einem geringem Umfang kann man auch nicht wirklich groß in einen Set oder Kulissenbau investieren. Da wird man also improvisieren müssen. Und ich weiß nicht sollte das Projekt Anklang finden, dann müssen die Zuschauer dann nen Jahr warten bis das Format weitergeht oder wie, man muss ja einen Zeitraum für die Fortführung und dann irgenwann die Produktion berücksichtigen.



Die eigentlichen Merkmale, welche diese urpsprüngliche Daily ausgemacht haben, lassen sich hier gar nicht umsetzen unter diesen Rahmenbedingungen, also kann da als Produkt nur etwas ganz eigenes herauskommen, dass sich wenn überhaupt nur entfernt an die damalige Serie anlehnt.



Der Umfang ist ebenfalls eher sehr bescheiden und erlaubt auch kaum Spielraum weder inhaltlich noch produktionstechnisch.



Die Fans vom eigentlichen VL sollten also Ihre Erwartungen hier doch möglichst beschränken.



Insgesamt erscheint mir das ganze fast mehr als Marketingangelegenheit als wirklich ambitioniertes und überzeugendes Serienprojekt.
Vittel
27.07.2020 16:48 Uhr 7
10 Folgen? Das ist wohl ein Witz. Das ist ein bisschen Fanservice, mehr nicht.

Wer wird sich denn TV-Now extra für 10 Folgen VL holen?



Irgendwie scheinen die Sender ihre VOD Ableger einfach nicht so richtig zu mögen, sonst würden die da wesentlich mehr Produktionsaufwand reinstecken. Wirkt wie ein ungewolltes Kind, das man aber fürs erhoffte Erbe durchbringen muss.
TwistedAngel
27.07.2020 18:55 Uhr 8
WG ist noch bei RR, war ja lange Corona-Pause, seine Rolle war schon vorher auf Hochzeitsreise oder wherever, kommt aber lt. Vorschau bald wieder und für sie clever halte ich ihn schon, diese sichere Bank nicht für ein 10-Folgen-Projekt aufzugeben ... ;-)
Lucifer
29.07.2020 15:18 Uhr 9


Zweifel habe ich auch... die größte Sorge ist, dass RTL einfach nur den guten Namen benutzt, aber die Produktion halt typisch RTL-billig wirkt.

Was die Storys betrifft... am Ende kommt es darauf an, gute Drehbuchautoren zu haben...dann kannst du auch in 10 Folgen tolle Sachen erzählen. Außerdem wissen wir ja noch nicht was für eine Länge diese 10 Folgen haben werden, im Streaming-Bereich ist da alles möglich.



Übringes: Claudia Hiersche aka Carla von Lahnstein wird ebenfalls mitspielen. Das ist sehr gut, jemanden von den Lahnsteins 1.0 dabei zu haben.
TwistedAngel
29.07.2020 18:34 Uhr 10
Carla mochte ich auch nicht :D kein Wunder, die Hiersche hat doch seit ihrem Ausstieg auch nix mehr auf die Reihe gekriegt, hatte wohl mal ne RTL-Serie in der Mache, Mutter, die Undercover-Agentin ist, hat aber nie das Licht der Welt erblickt. Die war für mich auch immer eher Moderatorin denn Schauspielerin ...



Und schon wieder keine Meldung dazu bei QM?

Als nächstes ersteht Arno von den Toten auf ×D

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der einzig wahre Ivan»

Anlässlich des Disney+-Starts von «Der einzig wahre Ivan» verlosen wir zwei Mal die Buchvorlage. » mehr


Surftipps

Nashville Live-Show wird verschoben
"Nashville Live!" kommt erst 2021 nach Deutschland und in die Schweiz. Die Deutschland-Tournee von NASHVILLE LIVE!, die ursprünglich vom 06. Novemb... » mehr

Werbung