Quotennews

Doku-Duell: Fanta 4 bei ProSieben schlagen RTLZWEIs «Pop-Giganten»

von

Während sich ProSieben im Doku-Dreikampf beim jungen Publikum durchsetzte, hatte VOX beim Gesamtpublikum mit einer Produktion zum Thema Transsexualität die Nase vorn.

Es kommt nicht alle Tage vor, dass am Samstagabend gleich drei große Privatsender auf Dokumentationen setzen. Während sich ProSieben ab 20.15 Uhr mit den Fanta 4 beschäftigte und es in den «Pop-Giganten» bei RTLZWEI um Sommer-Hits ging, beschäftigte sich eine Sendung mit VOX derweil mit Transsexualität. Überragende Quoten sicherte sich mit diesen Programmierungen zwar kein Sender, als Sieger beim jungen Publikum ging aus dem Dreikampf aber ProSieben hervor. Genau genommen brachte es «Wer 4 sind» ab 20.15 Uhr auf mäßige 8,5 Prozent in der Zielgruppe bei 0,48 Millionen Jüngeren. Beim Gesamtpublikum landete ProSieben angesichts von 0,65 Millionen Zuschauern und 2,8 Prozent sogar recht deutlich unter dem Senderschnitt.

Die exakt identische Gesamtreichte sicherten sich zugleich die «Pop-Giganten» bei RTLZWEI, wenngleich der Marktanteil bei allen mit 2,7 Prozent leicht schlechter ausfiel als der für die ProSieben-Sendung. Bei den 14- bis 49-Jährigen blieb RTLZWEI mit der Musiksendung zum Thema Sommerhits sogar deutlich hinter ProSieben zurück, hier reichte es lediglich zu mäßigen vier Prozent. Übrigens: «Galileo Big Pictures» steigerte sich bei ProSieben gegen 22.20 Uhr zwar leicht auf drei Prozent bei allen, verlor bei den Jüngeren aber auf enttäuschende 6,9 Prozent. «The Big 50» bei RTLZWEI konnte ab 22.15 Uhr dafür leicht auf 4,2 Prozent in der Zielgruppe zulegen.

Am Gesamtmarkt erwies sich VOX in der Zwischenzeit VOX als gefragteste Doku-Alternative, die hier ausgestrahlte Doku «Mann oder Frau? Leben im falschen Körper» den Abend über 0,73 Millionen Zuschauer im Schnitt. Dennoch: Die Marktanteile blieben angesichts von 3,7 Prozent bei allen und 6,1 Prozent der 14- bis 49-Jährigen in beiden Altersgruppen dennoch knapp unter dem Senderschnitt hängen. Zum Vergleich: Bei ihrer Premiere vor über zwei Jahren hatte es die Produktion noch auf knapp acht Prozent in der Zielgruppe gebracht.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/119410
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Wilsberg» siegt bei allen, Barth bei den Jüngerennächster ArtikelPrimetime-Check: Samstag, 27. Juni 2020
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Artemis Fowl»

Anlässlich des deutschen Disney+-Starts von «Artemis Fowl» verlost Quotenmeter.de zwei Fanpakete. » mehr


Surftipps


Werbung