Quotencheck

«The Mole»

von   |  5 Kommentare

Die dritte Staffel knüpfte rund 20 Jahre nach den ersten beiden Abenteuern nicht an die Werte der früheren Sendungen an.

Zur Jahrtausendwende packte ProSieben die Shows aus. Neben «Fort Boyard», «Desert Forges» und der Quizshow «Speed – Time is Money» ließ man zwei Staffeln von «Der Maulwurf – Die Abenteuershow» produzieren. Zunächst begleitete Ex-Tennisprofi Michael Stich (deren damalige Partnerin Jessica Stockmann durch «talk talk talk» führte), die Teilnehmer durch Frankreich, ehe Steven Gätjen ein Jahr später mit dem Maulwurf auf den kanarischen Inseln unterwegs war.

Unter «The Mole – Wem kannst du trauen?» versuchte Sat.1 im Frühjahr 2020 einen Neuanfang, der in Argentinien umgesetzt wurde. Die Premiere erreichte am Mittwoch, den 6. Mai 2020, 1,56 Millionen Fernsehzuschauer und fünf Prozent. Mit 0,82 Millionen Zuschauern verbuchte die Premiere ein respektables Ergebnis, allerdings waren unterm Strich nur neun Prozent Marktanteil drin.

Bereits mit der zweiten Folge stürzten die Werte massiv ab. Beim Gesamtpublikum fuhr man das zweitbeste Ergebnis mit 1,13 Millionen Zuschauern und 3,6 Prozent Marktanteil ein, bei den Umworbenen kam man nicht mehr über 600.000 Zuschauer. Das zweite Abenteuer enttäuschte mit 0,59 Millionen Zuschauern und 6,7 Prozent.

Sieben Tage später verbuchte die Show, die von The BossHoss moderiert wurde, 0,91 Millionen Zuschauer und 3,3 Prozent. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Fernsehzuschauern verbuchte Sat.1 0,54 Millionen Zuschauer und den vorläufig zweitbesten Wert der Staffel von 7,1 Prozent. Die zwei nächsten Episoden erreichten jeweils 6,3 Prozent, die Reichweiten bei den 14- bis 49-Jährigen blieben mit 0,52 und 0,50 Millionen Zuschauern auf einem niedrigen Niveau. Bei den Zuschauern ab drei Jahren fuhr man 1,01 und 0,90 Millionen Zuschauer ein.

Die Episoden sechs und sieben der Staffel erreichten 1,00 und 0,95 Millionen Fernsehzuschauer, die Marktanteile lagen beim Gesamtpublikum bei mauen 3,3 und 3,4 Prozent. In der Zielgruppe sorgte man für 0,57 und 0,54 Millionen, die Marktanteile lagen bei 6,4 und 6,9 Prozent. Das Finale, das am 24. Juni auf Sendung ging, erreichte 1,03 Millionen Zuschauer sowie 4,1 Prozent Marktanteil. Mit 0,58 Millionen Zuschauern waren 8,6 Prozent Marktanteil drin.

Die dritte Staffel von «The Mole – Wem kannst du trauen?» erreichte in Deutschland lediglich 1,06 Millionen Zuschauer und 3,7 Prozent. 0,58 Millionen Zuschauer sorgten für 7,2 Prozent. Unglücklich war die Programmierung der Reruns, die bereits zwei Stunden nach der Erstausstrahlung auf dem Programm standen. Lediglich 0,16 Millionen Zuschauer, darunter 0,09 Millionen Umworbene, schalteten ein. Die Marktanteile beliefen sich auf 2,6 Prozent bei allen und unfassbar üble 4,4 Prozent in der Zielgruppe.

Kurz-URL: qmde.de/119350
Finde ich...
super
schade
30 %
70 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelJetzt aber Münster: ‚Fangschuss’ gewinnt zweites «Tatort»-Votingnächster ArtikelNach vier Jahren: Sat.1 Gold vermittelt wieder live Tiere
Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
Neo
26.06.2020 23:11 Uhr 1
Meh, so kompakt zusammengefasst nochmal sehr ernüchternd. Dazu wirds von QM-Seite wohl auch nichts mehr geben.

Schien ja schlecht bis gleichgültig aufgenommen worden zu sein, während man im Forum einen ganz ordentliche Zuschauerschaft hatte, die ihre Freude am Format kundtat.
Wolfsgesicht
26.06.2020 23:55 Uhr 2
Die Zuschauerschaft die bis heute fleißig kommentiert.

Ich hab bis heute nicht die 6. Folge gesehen, einfach weil ich die Zusammenfassungen dafür im Wiki geschrieben hab. Da muss ich immer mitschreiben und kann es nicht einfach schauen. :) ich bin immer etwas traurig wenn ich sehe es wurde was im Forum geschrieben und ich nicht mitlesen kann ;(
Neo
27.06.2020 11:16 Uhr 3
Ähm, aha. Und wieso soll nicht beides gehen? Must bei anderen Sachen schon so viel bei Wiki mitschreiben und konntest deshalb nicht weiterschauen? Tzz, jetzt läuft einmal wieder was gut im Forum und du kommst zur spät zur Party oder einfach gar nicht. :face_with_rolling_eyes:
Wolfsgesicht
27.06.2020 13:19 Uhr 4
Ne ich muss aufs Wiki auch Lust haben. Ich hatte durchaus Lust die Folge zu sehen, aber nicht parallel dazu zu schreiben. Und was kann ich denn dafür wenn der eigentliche Autor die Inhalte von Folge 1 und 2 schreibt, und dann einfach aufhört? Ich kann das doch nicht so stehen lassen und sah mich geradezu verpflichtet es zu vervollständigen da ich das Format mochte! Ist dann auch definitiv zu detailliert geworden, aber noch hat sich niemand beschwert. :')
Neo
27.06.2020 13:32 Uhr 5
Habe ja echt kurz überlegt, ob ich da was wegeditiere, aber die ganze Mühe, hach. :crying_cat_face:

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Artemis Fowl»

Anlässlich des deutschen Disney+-Starts von «Artemis Fowl» verlost Quotenmeter.de zwei Fanpakete. » mehr


Surftipps


Werbung