Quotennews

Noch nicht in Form: «Genial daneben» tut sich weiter schwer

von   |  3 Kommentare

Immerhin gelangen der Sat.1-Panelshow trotzdem kleine Steigerungen. Die «Guiness World Records» boten keinen guten Vorlauf.

Quotenverlauf der Sommerstaffel «Genial daneben»

  • 1,02 Mio. / 5,9 %
  • 0,80 Mio. / 5,4 %
Ausstrahlungen seit dem 05.06.2020 (jeweils freitags, gegen 22.05 Uhr bei Sat.1, Reichweite Gesamt / MA 14-49 J.)
Seit der Rückkehr Anfang Juni hat «Genial daneben» am späten Freitagabend enttäuscht, die ersten beiden Ausgaben holen nur Zielgruppen-Marktanteile um die fünf Prozent. In Woche drei hat die Sat.1-Panelshow mit Hugo Egon Balder zwar etwas zugelegt, unterm Strich bleiben die Werte jedoch viel zu niedrig:

So stieg die Quote bei den Umworbenen auf 6,0 Prozent, von 0,34 Millionen auf 0,38 Millionen ging die dazugehörige Reichweite hoch. Insgesamt sahen 0,91 Millionen Menschen zu, mehr als 4,2 Prozent waren bei Allen somit nicht möglich. Von der Sommerpause der quotenträchtigen «heute-show» hat «Genial daneben» also nicht wirklich profitieren können. Auch am Vorabend kriselt es nach wie vor für die Quiz-Variante der Show, wobei mit 5,0 Prozent nun die schon beste Quote seit dem 2. Juni erzielt worden war.

Um 20.15 Uhr hat sich Sat.1 erstmals Weltrekorden gewidmet: Die «Guinness World Records» kamen zum Start nicht über schwache 7,7 Prozent Marktanteil hinaus, nur 0,57 Millionen 14- bis 49-Jährige waren an Bord. Bei allen Fernsehenden betrug die Reichweite 1,18 Millionen.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/119218
Finde ich...
super
schade
44 %
56 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelStärkster Verfolger von RTL: ProSieben dreht mit «Django Unchained» aufnächster ArtikelÜber fünf Millionen Zuschauer: «Staatsanwalt»-Wiederholung siegt bei den Älteren
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Kingsdale
20.06.2020 11:45 Uhr 1
Das eine Guiness-Show gezeigt wird, ist ja schön und gut. Damals auf RTL wurden zwar noch echte Rekorde Live gezeigt, aber OK. Doch kann mir jemand bitte mal erklären, warum jetzt seit einiger Zeit solche und ähnliche Shows gezeigt werden wo C-Promis immer ihren Senf dazu geben müssen? Wer ist damals auf die dümmliche Idee gekommen und was soll das? Es besser und interessanter zu machen? Nein. Es nervt nur und interessiert die Zuschauer auch nicht di Bohne was die Quatschen!
Blue7
20.06.2020 12:11 Uhr 2
Sehe ich auch so, habe das Format nicht gesehen, aber wenn ich lese, dass Promis alles kommentiert haben, dann kann ich mir ein Bild machen wie die Show aussah. Gibt ja genug von denen.
ghost_84
20.06.2020 13:46 Uhr 3
Dann schaut man es einfach nicht an :-) Ganz easy

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung