Quotennews

Wenig Interesse an alten «Der Lehrer»-Folgen

von

Im Ersten unterdessen punktete am letzten Tag im April «Der Zürich-Krimi» beim Gesamtpublikum.

Der RTL-Seriendonnerstag humpelt weiter vor sich hin – was kein gutes Zeichen für Oliver Pocher ist: Zwei Folgen «Der Lehrer» erreichten ab 20.15 Uhr 1,16 und 1,20 Millionen Serienfans, was bloß in dürftige 3,5 und 3,7 Prozent Marktanteil insgesamt mündete. 0,68 und 0,66 Millionen Umworbene bedeuteten derweil magere 7,6 und 7,0 Prozent in der Zielgruppe.

Ab 22.15 Uhr setzte RTL wiederum auf zwei Folgen «Schmitz & Family», was 1,17 und 1,26 Millionen Fernsehende ansprach. Generiert wurden 4,1 und 5,4 Prozent Marktanteil. Bei den Werberelevanten kamen 6,5 und 8,6 Prozent zusammen.

Im Ersten dagegen kam «Der Zürich-Krimi: Borchert und der fatale Irrtum» auf 7,16 Millionen Krimifans. Ab 20.35 Uhr entsprach dies herausragenden 21,5 Prozent Marktanteil. 0,60 Millionen 14- bis 49-Jährige führten derweil zu akzeptablen 6,4 Prozent Marktanteil in der jungen Altersgruppe.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/117980
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDer Transporter und James Bond: VOX punktet mit Actionnächster ArtikelPrimetime-Check: Donnerstag, 30. April 2020
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Blackberry Smoke kündigen You Hear Georgia an
Blackberry Smoke feiern ihr 20jähriges Bandjubiläum und veröffentlichen neue Album "You Hear Georgia". Die gefeierte amerikanische Band Blackberry ... » mehr

Werbung