Wochenquotencheck

«Wer weiß denn sowas?» holt auch im Re-Run sensationelle Quoten

von   |  2 Kommentare

Die aktuell gezeigten Wiederholungen der Quizshow mögen für Das Erste eine von Corona verursachte Notlösung sein, dem Quotenerfolg der beliebten Marke tut dies aber keinen Abbruch.

Wegen der Corona-Krise und den damit verbundenen Maßnahmen endete die letzte Staffel der ARD-Quizshow «Wer weiß denn sowas?» früher als geplant. Bereits seit zwei Wochen zeigt Das Erste daher werktags um 18 Uhr Wiederholungen des Formats mit Kai Pflaume, bevor in der übernächsten Woche neue Folgen von «Gefragt - Gejagt» den Vorabend übernehmen. Dafür, dass die Verantwortlichen mit den Re-Runs von «Wer weiß denn sowas?» derzeit nur auf eine Notlösung setzten, funktioniert diese aus Quotensicht allerdings erstaunlich gut. Die Zuschauer störten sich in den vergangenen Tagen jedenfalls kaum daran, dass statt neuer Ware nur alte Folge im Programm waren.

So verlief schon der Übergang in die Wiederholungsphase vor zwei Wochen völlig reibungslos. Nachdem den Staffelabschluss am Gründonnerstag 3,36 Millionen Zuschauer verfolgt hatten, steigerte sich eine alte Folge der Quizshow am Dienstag nach Ostern massiv auf 3,80 Millionen Ratefüchse. Die Marktanteile lagen bei sehr starken 18,4 Prozent insgesamt und weit überdurchschnittlichen 9,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Am Donnerstag und Freitag schafften es zwei weitere Re-Runs sogar auf mehr als 19 Prozent Marktanteil insgesamt, wobei die Freitags-Folge mit 9,9 Prozent auch beim jungen Publikum nur knapp einen zweistelligen Wert verpasste.

Vergleichbar erfolgreich lief das Pflaume-Quiz schließlich auch in dieser Woche. Am Montag etwa verfolgten die Wiederholung 3,55 Millionen Zuschauer, woraus 18,8 Prozent bei allen und 8,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen resultierten. Am Dienstag bewegte sich die Zweitverwertung von Episode 360 angesichts von 3,46 Millionen Quizfans auf vergleichbar starkem Niveau. Zum Vergleich: Die Erstausstrahlung von besagter Folge hatte es im Dezember 2018 „nur“ auf 3,04 Millionen Zuschauer gebracht, der Marktanteil lag damals um mehr als drei Prozentpunkte niedriger. In diesem Falle gilt also, dass die Wiederholung die Premiere deutlich schlagen konnte.

Dass es sich dabei um keinen Einzelfall handelt, beweist die «Wer weiß denn sowas?»-Ausstrahlung von diesem Donnerstag, die erneut sehr stark unterwegs war. Hier erreichte eine weitere Verwertung von Folge 321 gut drei Millionen Zuschauer, obwohl es die Premiere der entsprechenden Ausgabe im Herbst 2018 auf nicht einmal zweieinhalb Millionen Interessenten gebracht hatte. Mit Marktanteilen von 18,5 Prozent bei allen und 9,7 Prozent der 14- bis 49-Jährigen lief die Wiederholung auch aus Quotensicht in jeder Hinsicht erfolgreicher als die Erstausstrahlung.

Fazit: Ob Erstausstrahlung oder Wiederholung: Den Zuschauern ist es weitestgehend egal. Sie schalten ein, wenn abends um 18 Uhr im Ersten «Wer weiß denn sowas?» ansteht. Die sieben Wiederholungen, die der Sender zwischen dem 14. und dem 23. April ausstrahlte, erreichten durchschnittlich 3,39 Millionen Zuschauer und weit überdurchschnittliche 18,9 Prozent bei allen. 0,39 Millionen 14- bis 49-Jährige führten derweil zu ebenfalls guten neun Prozent beim jungen Publikum. Noch eine Woche lang wird Kai Pflaume mit Wiederholungen der Vorabend-Show voraussichtlich ein Quotenfeuerwerk zünden, danach darf Alexander Bommes mit «Gefragt - Gejagt» sein Glück versuchen.

Kurz-URL: qmde.de/117811
Finde ich...
super
schade
81 %
19 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Masked Singer»: Wunschdenken und Indiziensuche – Sind das die vier Finalshow-Promis?nächster ArtikelMidnight Trailerschau
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
25.04.2020 16:00 Uhr 1
Das ist nicht überraschend, denn die massig Fans gucken anscheinend auch die Wdhlg. gerne!
Kingsdale
25.04.2020 21:00 Uhr 2
Ja, mach ich auch gerne, denn selbst als Wiederholung ist es immer noch interessant, da sie doch schon einige Zeit auseinander liegen. Es ist eine tolle kleine Show die einfach immer wieder Spaß macht!

Mit Gefragt, Gejagt (oder so), kann ich so garnix anfangen, schaue ich auch nicht.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Jon Pardi und Summer Duncan heiraten
Auch wenn es 2020 wohl keinen richtigen Zeitpunkt zum Heiraten gibt, gaben sich Jon Pardi und Summer Duncan am 21. November das Ja-Wort. Die Hochze... » mehr

Werbung