Quotennews

«Criminal Minds»: Sat.1 fährt mit dem Dauerrenner einmal mehr durchwachsen

von   |  2 Kommentare

Wo bleibt der Quoten-Push? Das nahende Ende von «Criminal Minds» sorgt noch nicht für eine Art "Final-Hype".

Die sich ihrem Ende entgegen bewegende US-Kriminalserie «Criminal Minds» kam am Donnerstagabend ab 20.15 Uhr in Sat.1 auf 1,80 Millionen Serienfans, davon waren 0,69 Millionen im werberelevanten Alter. Das entsprach passablen 5,6 Prozent Marktanteil bei allen sowie ebenfalls passablen 7,5 Prozent in der klassischen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Nach der neuen Episode um 20.15 Uhr ging es in Sat.1 mit «Criminal Minds», wenngleich nur mit Wiederholungen.

Ab 21.05 Uhr erreichte die erste «Criminal Minds»-Wiederholung des Abends 1,55 Millionen Menschen ab drei Jahren und 0,57 Millionen Umworbene. Die Marktanteile sanken auf maue 4,7 Prozent insgesamt und 5,8 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten. Ab 22 Uhr wurden derweil 5,0 und 5,6 Prozent Marktanteil eingefahren, die Reichweite belief sich noch auf 1,38 respektive 0,49 Millionen.

Zwei weitere Wiederholungen brachten «Criminal Minds» noch ab 22.50 Uhr auf 0,94 und 0,62 Millionen Interessenten ein. Insgesamt lag der Marktanteil in beiden Fällen bei 5,1 Prozent. In der umworbenen Zielgruppe wurden derweil 5,7 und 5,4 Prozent Marktanteil eingefahren. 0,34 und 0,23 Millionen Werberelevante schalteten ein.

Mehr zum Thema... Criminal Minds TV-Sender Sat.1
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/117801
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHeimlicher Star am Vormittag: «Burn Notice»nächster ArtikelOrdnungshüter von «Auf Streife» fahnden sich in Sat.1 zu Jahresbestwert
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Kingsdale
24.04.2020 11:06 Uhr 1
Ich schätze mal, das einfach die Luft raus ist. Viele Fälle wiederholen sich nur noch und ist teilweise immer nur noch das Gleiche. Auch das Privatleben von einigen Profiler rückt mehr in den Vordergrund. Das interessiert aber niemanden. Es war eine gute Serie, aber nun läuft es aus und daher ist es gut, das es die letzte Staffel ist.

Doch, wie wir Sat.1 kennen, wird der Sender uns weiterhin die Serie zeigen. Das was man vor einiger Zeit mal machte, mit dem Fall der Woche, Specials und ihre härtesten Fälle usw. wird Sat.1 weiterhin bringen, auch wenn es teilweise damals sehr lächerlich daher kam.
Sentinel2003
24.04.2020 12:07 Uhr 2
Nun, bestes Beispiel ist doch RTL, kauft für sich überhaupt keine neue US - Serie mehr ein, sendet aber "Bones" seit Jahren in Dauerschleife!! WER soll das noch verstehen??

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Charlie Daniels ist tot
Der Country-Sänger Charlie Daniels ist verstorben. Der Country-Sänger Charlie Daniels ist tot. Er erlag am Montag, den 6. Juli 2020, im Alter von 8... » mehr

Werbung