Quotennews

Erstmals in dieser Staffel: «Let’s Dance» verfehlt 20-Prozent-Marke

von   |  1 Kommentar

Das 90er-Special von «Let’s Dance» hat sich zwar den Primetime-Sieg geholt, trotzdem lief bisher keine Ausgabe dieser Staffel schwächer.

Quotenverlauf «Let's Dance» 2020 bei RTL

  • 26,5 %
  • 24,8 %
  • 23,1 %
  • 22,4 %
  • 21,8 %
  • 19,2 %
MA 14-49 J. (jeweils freitags, 20.15 Uhr)
Zielgruppensieger ab 20.15 Uhr wurden die Promi-Tänzer von «Let’s Dance» auch diesen Freitag. Dennoch muss man festhalten, dass die RTL-Tanzshow in dieser Staffel bislang nicht schwächer gelaufen ist: In der werberelevanten Zielgruppe wurden 19,2 Prozent Marktanteil eingefahren, das waren 2,6 Prozentpunkte weniger als vor einer Woche. 1,91 Millionen 14- bis 49-Jährige schauten zu, die Reichweite blieb demnach von größeren Verlusten verschont. 1,97 Millionen Jüngere hatten nämlich vor Ablauf der Wochenfrist eingeschaltet.

Insgesamt betrug die Zuschauerzahl 4,68 Millionen, 14,4 Prozent kamen somit am Gesamtmarkt zustande. Die Zuschauerzahl ist somit binnen Wochenfrist leicht um 0,23 Millionen gesunken. Das anschließende «Exclusiv – Spezial» hatte noch 16,7 Prozent in der Zielgruppe vorzuweisen, 2,53 Millionen Zuschauer interessierten sich für die Nachklapp-Show.

Während RTL zur Primetime also überzeugte, gab es tagsüber Quotenprobleme: «Marco Schreyl» ist mit seinem Live-Corona-Talk um 16 Uhr auf 5,5 Prozent Marktanteil abgestürzt, allmählich scheint das Publikum demnach mit Corona-Sondersendungen übersättigt zu sein. Die Werte schwanken allerdings auch stark: Zu Beginn der Woche wurden noch 9,2 Prozent Marktanteil ausgewiesen, dann 6,7 und 5,7 und erst am Donnerstag standen wieder leicht bessere 8,6 Prozent zu Buche. «Die Superhändler» haben um 14 Uhr 10,0 Prozent Marktanteil erzielt, «Kitsch oder Kasse» musste sich im Anschluss mit nur 8,3 Prozent zufriedengeben.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/117122
Finde ich...
super
schade
56 %
44 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Biggest Loser»: Finale mit guten Quoten, aber klar schwächer als in den Vorjahrennächster ArtikelVOD-Charts: Teen-Hit «Elite» ganz vorn, «GZSZ» stärkstes deutsches Format, «Star Trek: Enterprise» überrascht
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
ghost_84
28.03.2020 21:39 Uhr 1
Jede Folge etwas weniger Marktanteil. Tja....



Und zu den Quoten von Marco Schreyl kann ich nur sagen, dass man vielleicht irgendwann keinen Bock mehr hat, Menschen über Corona labern zu hören....ARMES RTL.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Roy Orbison Only The Lonely
Monument veröffentlicht Roy Orbisons "Only The Lonely". Roy Orbison brachte 1960 seinen ersten Millionenhit "Only the Lonely (Know the Way I Feel)"... » mehr

Werbung