Wirtschaft

ndF steigt bei Bravado Fiction ein

von

Die ndF hat eine Mehrheitsbeteiligung an der belgischen Produktionsfirma Bravado Fiction erworben.

Die ndF erweitert ihre Tätigkeiten im internationalen Geschäft: Nachdem die deutsche Produktionsfirma bereits 2016 zusammen mit dem Produzenten Alessandro Passadore die Viola Film in in Italien gegründet hat, blickt die ndF nun auch nach Belgien: Wie das Unternehmen mitteilt, hat es eine Mehrheitsbeteiligung an Bravado Fiction erworben, der in Brüssel ansässigen neuen Produktionsfirma des Produzenten Jan Theys. Theys produzierte unter anderem das flämische Original, auf dem «Professor T» basiert sowie das Netflix-Format «Diamonds». Mit dem Degeto-Projekt «Crossroads» produzierte er bereits gemeinsam einen Titel mit der ndF.

Eric Welbers, Geschäftsführer der ndF, sagt über diesen neuen Deal: "Wir freuen uns sehr, in Zukunft noch enger mit einem so erfahrenen und qualifizierten Produzenten wie Jan Theys von Bravado Fiction zusammenzuarbeiten. Belgien ist ein sehr dynamischer und innovativer Markt und hat sich in der jüngeren Vergangenheit als Ausgangspunkt für viele international erfolgreiche Serien wie «Salamander» und «Professor T» erwiesen, bei denen Jan und ich bereits eng zusammengearbeitet haben."

Jan Theys ergänzt: "Bei der Gründung von Bravado Fiction war es das Ziel, inhalts- und qualitätsorientiert zu sein, eng mit herausragenden Schreibtalenten zusammenzuarbeiten und Projekte zu entwickeln, die den Anforderungen jedes einzelnen Projekts entsprechen. Die Zusammenarbeit mit einer soliden, aber völlig unabhängigen Produktionsgruppe wie der ndF sollte uns auf jeden Fall dabei helfen, dies zu erreichen."


Kurz-URL: qmde.de/115962
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Lindenstraße»-Finale bekommt Extra-Sendezeitnächster ArtikelTermin fix: Sat.1 schmeißt Balder-Geburtstagsparty
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung