Primetime-Check

Donnerstag, 5. Dezember 2019

von

Wie lief es am Donnerstagabend für die Filme bei VOX und wie kamen die Krimiserien bei Sat.1 an?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 57,5%
  • 14-49: 61%
Den Tagessieg sicherte sich das ZDF mit «Die Bergretter»: 5,19 Millionen Interessenten glichen tollen 17,6 Prozent Marktanteil. 0,77 Millionen 14- bis 49-Jährige bedeuteten derweil starke 8,9 Prozent. Das «heute-journal» folgte mit sehr guten 15,3 Prozent bei allen und mit tollen 7,7 Prozent bei den Jüngeren. «maybrit illner» schloss die Primetime mit mäßigen 11,3 und 4,8 Prozent ab. Das Erste erreichte am Donnerstagabend mit «Wolfsland» 4,62 Millionen Fernsehende, darunter befanden sich 0,57 Millionen Jüngere. Das glich sehr tollen 15,6 Prozent Marktanteil bei allen und gute 6,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Ab 21.45 Uhr sank «Monitor» auf maue 8,3 Prozent insgesamt und magere 3,9 Prozent bei den Jüngeren. Ab 22.15 Uhr kamen die «Tagesthemen» auf 8,5 und 4,9 Prozent, bevor «extra 3» 1,77 Millionen Menschen unterhielt. Die Marktanteile beliefen sich auf akzeptable 10,4 und 6,0 Prozent.

RTL hingegen zeigte am Donnerstag eine extralange Folge «Wer wird Millionär?», die 3,92 Millionen Ratefüchse reizte. 1,10 Millionen Werberelevante waren mit von der Partie. Die Marktanteile lagen bei sehr starken 15,1 Prozent insgesamt und bei sehr guten 14,5 Prozent in der Zielgruppe. «Eine zauberhafte Nanny» dagegen kam bei VOX auf 1,74 Millionen Filmfans. «Shutter Island» schloss mit 0,55 Millionen an. Bei den Umworbenen standen sehr tolle 10,1 und gute 7,2 Prozent Marktanteil auf dem Papier. Sat.1 hingegen kam mit «FBI: Special Crime Unit» auf 1,58 Millionen Krimifans, gefolgt von «Criminal Minds» mit 1,33 Millionen. Ab 22.15 Uhr holte «Bull» letztlich 0,97 Millionen Fernsehende an die Mattscheiben. In der Zielgruppe wurden gute 8,4, mäßige 6,9 und maue 5,9 Prozent Marktanteil erreicht.

RTLZWEI derweil erreichte mit «Hartes Deutschland» 1,02 Millionen Wissbegierige, «Der Jugendknast» gab auf 0,68 Millionen nach. Bei den Werberelevanten waren starke 8,2 und sehr tolle 7,5 Prozent Marktanteil drin. Bei ProSieben kam «Queen of Drags» nur auf 0,96 Millionen Showfans, in der Zielgruppe wurden mäßige 8,3 Prozent eingefahren. «red.» schloss mit 0,64 Millionen Neugierigen und mauen 7,6 Prozent bei den Umworbenen an. «Rosins Restaurants» erreichte bei kabel eins 0,74 Millionen Interessenten, das «K1 Magazin» schloss mit 0,45 Millionen an. Die Werberelevanten waren zu passablen 4,9 und 4,8 Prozent mit von der Partie.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/114210
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRosin knapp unter Kabel-Eins-Senderschnitt, RTLZWEI stark unterwegsnächster ArtikelPlatz zwei zur Primetime: Nanny beflügelt VOX
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Chase Rice ließ die Herzen im Hamburger Mojo Club höherschlagen
Ein Überragender Auftakt - Chase Rice glänzte auf seiner ersten Deutschland-Tournee. Für die deutschen Country Music-Fans hat das Warten ein Ende -... » mehr

Werbung