Primetime-Check

Donnerstag, 28. November 2019

von

Wie liefen die «Queen of Drags»? Wer schaltete für Eintracht Frankfurts Europa-League-Wunder bei RTL ein? Das alles und mehr im Primetime-Check…

Die höchste Reichweite des Abends entstand an diesem Donnerstag nicht beim Fußball, sondern im ZDF. Denn «Die Bergretter» stellten seine große Strahlkraft mit 5,49 Millionen Zuschauern und 18,0 Prozent Marktanteil eindrucksvoll unter Beweis. Auch beim jungen Publikum lesen sich die Zahlen mit 0,92 Millionen Zusehern und 10,2 Prozent sehr gut. Im Anschluss machte das «heute jorunal» mit 4,27 Millionen Wissbegehrten und 16,0 Prozent Sehbeteiligung weiter eine ausgezeichnete Figur. Erst «maybrit illner» viel zu später Stunde mit 2,50 Millionen Zusehern und 12,1 Prozent etwas ab. Das Erste musste sich zu Beginn der Primetime mit 5,09 Millionen Zuschauern und 16,7 Prozent Marktanteil für «Wolfsland» knapp geschlagen geben. Der 90-Minüter sicherte sich beim jungen Publikum ebenfalls gute 8,8 Prozent. Danach wurden die Resultate allerdings dürftiger, denn «Panorama» blieben noch 10,2 Prozent und den «Tagesthemen» später nur 8,4 Prozent Gesamtmarktanteil. Die Reichweite viel auf 2,71 und später 1,89 Millionen Zuschauer. «Nuhr im Ersten» schloss mit soliden 10,2 Prozent und 1,83 Millionen Zuschauern ab.

Wenns schon beim Gesamtpublikum zu Beginn der Primetime nicht reichte, so kam RTL mit der Europa-League-Übertragung immerhin bei den 14- bis 49-Jährigen auf die höchsten Marktanteile des Abends. Zum Anstoß der ersten Halbzeit zwischen Eintracht Frankfurt und Arsenal London waren 1,19 Millionen klassisch Umworbene dabei, die sehr gute 13,2 Prozent Marktanteil ausmachten. In der zweiten Hälfte blieben 1,00 Millionen dran, die sich auf 14,7 Prozent Sehbeteiligung steigerten. Insgesamt schalteten für zweimal 45 Minuten 3,52 bzw. 3,72 Millionen Fußballfans ein. Der Gesamtmarktanteil steigerte sich von guten 11,6 auf sensationelle 16,3 Prozent. Auch Schwestersender RTLZWEI erwischte einen guten Abend. «Hartes Deutschland» machte den Anfang mit starken 10,0 Prozent und 0,87 Millionen Zuschauern im werberelevanten Publikum. «Der Jugendknast» legte mit eindrucksvollen 9,4 Prozent und 0,60 Millionen jungen Zuschauern nach.

ProSieben kam mit der neuen Folge «Queen of Drags» indes nur auf ausbaufähige 8,8 Prozent Zielgruppen-Marktanteil. Insgesamt interessierten sich 1,10 Millionen Zuseher für das neue Format, 0,75 Millionen davon aus dem jungen Publikum. «red.» blieben danach nur 0,36 Millionen klassisch Umworbene. Die Sehbeteiligung lag bei mauen 6,3 Prozent. In Sat.1 schlug sich «FBI: Special Crime Unit» zunächst mit 7,6 Prozent bei den Jungen noch recht solide. Insgesamt schalteten 1,71 Millionen Serienfans ein, die dem Sender 5,6 Prozent Gesamtmarktanteil brachten. Danach wurde es allerdings dürftig. «Criminal Minds» und «Bull» holten nur noch 6,1 und 5,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Die Zielgruppen-Reichweite sank von 0,52 auf 0,37 Millionen Zuschauer.

Bei Kabel Eins begann der Abend ähnlich überschaubar. «Rosins Restaurants» kam zur besten Sendezeit nur auf 4,4 Prozent Marktanteil bei den klassisch Umworbenen. Dafür steigerte das «K1 Magazin» die Sehbeteiligung im Anschluss auf solide 5,5 Prozent. Die Reichweite sank von 0,37 auf 0,25 Millionen junge Zuschauer. Bei VOX lief es dagegen durchweg gut. «Hotel Transsilvanien 2» bescherte dem Sender starke 8,8 Prozent Zielgruppen-Marktanteil. «Van Helsing» hielt das Niveau mit 8,1 Prozent danach ähnlich hoch. Die Reichweiten betrugen sehr gute 0,78 und 0,44 Millionen Zuschauer bei den 14- bis 49-Jährigen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/114041
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Wolfsland» schrammt an Rekord vorbeinächster ArtikelSchwache «Rosins Restaurants»-Rückkehr
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Chase Rice ließ die Herzen im Hamburger Mojo Club höherschlagen
Ein Überragender Auftakt - Chase Rice glänzte auf seiner ersten Deutschland-Tournee. Für die deutschen Country Music-Fans hat das Warten ein Ende -... » mehr

Werbung