Primetime-Check

Donnerstag, 7. November 2019

von

Wie lief der Donnerstagabend für die Rankings bei ProSieben? Wie kam Sat.1 mit seinen Serien an?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 58,5%
  • 14-49: 61%
Den Tagessieg am Donnerstag sicherte sich «Strandgut – Der Usedom-Krimi». Der Film im Ersten erreichte 5,38 Millionen Menschen, darunter befanden sich 0,73 Millionen 14- bis 49-Jährige. Sehr starke 18,0 Prozent Marktanteil insgesamt und sehr gute 8,4 Prozent bei den Jüngeren wurden erzielt. «Monitor» sank danach auf akzeptable 10,6 und 6,3 Prozent, die «Tagesthemen» erreichten nur noch maue 8,6 und 5,1 Prozent. «Nuhr im Ersten» rundete den Abend mit passablen 10,6 und mäßigen 5,4 Prozent ab, insgesamt schauten 1,87 Millionen Fernsehende rein. Im ZDF erreichte eine Ausgabe «Die Bergretter» 4,91 Millionen Interessenten, das glich sehr guten 16,4 Prozent. 0,72 Millionen Jüngere führten indes zu sehr tollen 8,3 Prozent. Das «heute-journal» folgte mit sehr guten 15,0 und 6,6 Prozent, bevor «maybrit illner» auf mäßige 11,5 und miese 3,2 Prozent kam. Die Gesamtreichweite lag bei 2,39 Millionen Wissbegierigen.

Die erste Halbzeit der «UEFA Europa League»-Begegnung Borussia Mönchengladbach gegen AS Rom erreichte bei RTL 3,43 Millionen Menschen, darunter befanden sich 1,10 Millionen Umworbene (Primetimesieg in der Zielgruppe). Tolle 11,5 und gute 12,4 Prozent wurden ermittelt. Die zweite Halbzeit folgte mit 3,96 Millionen respektive 1,00 Millionen sowie mit beeindruckenden 17,2 Prozent insgesamt und sehr guten 14,0 Prozent bei den Umworbenen. VOX fesselte mit «Avatar – Aufbruch nach Pandora» 1,74 Millionen Filmfans, darunter befanden sich 0,94 Millionen Werberelevante. Das glich sehr tollen 6,8 und fantastischen 12,4 Prozent Marktanteil. Sat.1 startete mit «FBI: Special Crime Unit» in den Abend. 1,62 Millionen Serienfans schauten rein. «Criminal Minds» folgte mit 1,46 Millionen, «Bull» rundete den Abend mit 1,19 Millionen ab. Bei den Werberelevanten wurden wiederum mäßige 7,0, 6,5 und akzeptable 7,6 Prozent eingefahren.

ProSieben setzte derweil auf zwei Folgen «Die Besten». 1,16 und 0,70 Millionen Fernsehende schauten rein, bei den Umworbenen wurden mäßige 8,7 und gute 10,5 Prozent Marktanteil ermittelt. RTLZWEI dagegen erreichte mit «Hartes Deutschland» 1,09 Millionen Neugierige ab drei Jahren und sehr starke 8,4 Prozent bei den Umworbenen. «Der Jugendknast» schloss mit 0,69 Millionen und sehr guten 6,7 Prozent an. Eine Doppelfolge «Die Klinik» brachte kabel eins dagegen 0,96 und 0,83 Millionen Neugierige. Die Werberelevanten bescherten dem Sender gute 5,7 und sehr gute 6,1 Prozent Marktanteil.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/113520
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«First Dates» mausert sich zum Erfolgnächster ArtikelStabiles Reichweiten-Niveau: Tagessieg für neuen «Usedom-Krimi»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Catherine the Great»

Die Historien-Miniserie «Catherine the Great» mit Helen Mirren in der Hauptrolle ist endlich für's Heimkino erhältlich. Wir verlosen mehrere Blu-ray-Sets! » mehr


Surftipps

Brad Paisley gibt 2020 zwei Konzerte in Deutschland
Brad Paisley kehrt im Juli 2020 für zwei Konzerte zurück nach Deustchland. Brad Paisley ist einer der tatsächlichen Superstars der Country Music. U... » mehr

Werbung