Quotennews

Als «heute-show»-Vertretung: «Eichwald, MdB» mit quotenschwacher Rückkehr

von

Die Comedyserie «Eichwald, MdB» ist im Sommer auf dem «heute-show»-Sendeplatz im Zweiten zu sehen, die Quoten waren zum Auftakt stark ausbaufähig. «Genial daneben» profitierte von der Schwäche kaum.

Vier Jahre ließ das ZDF verstreichen, bis es mit der Polit-Comedyserie «Eichwald, MdB» weitergehen sollte. Anders als 2015 soll die TV-Premiere nun im Hauptprogramm des ZDFs und nicht mehr bei ZDFneo erfolgen, auf dem «heute-show»-Sendeplatz um 22.30 Uhr soll Eichwald im Sommer punkten.

Mit 0,86 Millionen Zuschauern und damit verbundenen 4,0 Prozent Marktanteil gelang das zu Beginn überhaupt nicht – vor allem nicht, wenn man bedenkt, dass die «heute-show» auf diesem Sendetermin sonst weit mehr als drei Millionen Zuschauer anspricht. Und es lief schwächer als zur Serien-Premiere im Mai 2015 mit 1,38 Millionen Zusehern, damals dann eben mit der starken «heute-show» im Vorlauf. Kaum besser sieht es bei den 14- bis 49-Jährigen aus: Hier führten 0,18 Millionen Zuschauer zu gerade einmal 2,8 Prozent.

Noch mehr klagen kann das ZDF eigentlich nur über «Das Literarische Quartett», das mit 0,36 Millionen Zuschauern und 2,1 Prozent Marktanteil die bis dato schlechtesten Zahlen seit dem Neustart 2015 holte. Bloß 1,8 Prozent verzeichnete das Format bei den 14- bis 49-Jährigen. Mit «Die Chefin» (3,44 Millionen Zuschauer) und «Letzte Spur Berlin» (2,88 Millionen Zuschauer) hatte das ZDF ab 20.15 Uhr nur zwei Wiederholungen zu bieten, was entsprechend mit dem dritten Rang beim Gesamtpublikum abgestraft wurde. Der Gesamtsieg ging stattdessen an RTL und «Let’s Dance».

Nun hätte man ja meinen können, dass Sat.1 von der fehlenden «heute-show»  hätte profitieren können – aber für eine weitere neue Ausgabe von «Genial daneben»  lief es ab 22.26 Uhr nicht wirklich besser. Die Zielgruppen-Quote steigerte sich nur leicht von 6,3 auf 6,6 Prozent, insgesamt ging die Zuschauerzahl sogar binnen Wochenfrist von 0,93 Millionen auf 0,85 Millionen zurück. Wenig hilfreich war aber erneut, dass Sat.1 zur besten Sendezeit nur einen Wiederaufguss von «111 fiese Ferien! – Die witzigsten Urlaubsvideos» gezeigt hat. Die Rankingshow blieb nämlich mit 7,6 Prozent äußerst blass. 1,34 Millionen Zuseher waren insgesamt dabei.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/110067
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Let’s Dance» siegt bei Jung und Alt: Finale viel stärker als im Vorjahrnächster Artikel«Zimmer mit Stall» mit deutlichen Verlusten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung