TV-News

Amazon sichert sich neue «Star Trek»-Serie

von

Der Streaming-Dienst wandelt somit auf den Pfaden von Netflix, das sich die weltweiten Rechte von «Star Trek: Discovery» geschnappt hatte.

Noch weit vor dem Start der nächsten «Star Trek»-Serie über Patrick Stewart’s Jean-Luc Picard hat der US-Streaming-Dienst die weltweiten Nutzungsrechte an Amazon verkauft. Der Dienst des Internet-Giganten wird die Serie in über 200 Ländern anbieten dürfen. Somit setzt CBS in diesem Fall auf einen anderen Partner als bei «Star Trek: Discovery» - hier ist Netflix nach allen vorhandenen Daten erfolgreicher Anbieter der Serie in etlichen Ländern in der Welt.

"Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit CBS, um unseren internationalen Amazon Prime Video-Kunden die neueste Ausgabe der legendären «Star Trek»-Franchise anzubieten", sagte Brad Beale, VP der weltweiten Content-Lizenzierung für Amazon Prime Video. "Da der unglaubliche Sir Patrick Stewart als geliebter Jean-Luc Picard zurückkehrt, freuen wir uns, dass wir alten und neuen «Star Trek»-Fans die Möglichkeit geben können, ihn wieder in Aktion zu sehen."

Noch völlig offen sind weitere Details, etwa der Starttermin der ersten Staffel. Die Vorfreude ist dennoch groß. „Seit 50 Jahren ist die «Star Trek»-Marke eine globale Sensation, die Generationen und Zielgruppen jeden Alters umfasst", sagte Armando Nuñez, Präsident und CEO der CBS Global Distribution Group. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Team von Amazon Prime Video, um dieses nächste Kapitel des unglaublichen «Star Trek»-Franchise zur leidenschaftlichen internationalen Fangemeinde zu bringen.

Alex Kurtzmann wird sich als kreativer Kopf um die Picard-Serie kümmern. Er lässt sich wie folgt zitieren: "Es gibt nur ein Wort, das Sir Patrick Stewart als Starship Commander Jean-Luc Picard beschreiben kann, und das ist legendär", sagte Serienproduzent Alex Kurtzman. "Wir sind über alle Maßen begeistert, dass er wieder das Kommando hat und die optimistischen Botschaften von «Star Trek»  dem Publikum auf der ganzen Welt nahe bringt."

Neben Stewart ergänzen Stars wie Alison Pill, Harry Treadaway, Isa Briones, Santiago Cabrera, Evan Evagora sowie Michelle Hurd den hochkarätigen Cast. Die Serie wird von CBS Television Studios in Zusammenarbeit mit Secret Hideout und Roddenberry Entertainment produziert. Als Executive Producer fungieren Alex Kurtzman, Michael Chabon, Akiva Goldsman, James Duff, Sir Patrick Stewart , Heather Kadin, Rod Roddenberry und Trevor Roth. Aaron Baiers von Secret Hideout ist der Co-Executive Producer, Kirsten Beyer fungiert als Supervising Producer.

Kurz-URL: qmde.de/109306
Finde ich...
super
schade
47 %
53 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Achtung Abzocke»nächster ArtikelUpfronts 2019: FOX verabschiedet «Empire» und baut «9-1-1»-Welt aus
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Brothers Osborne spielen beim Seaside Country Festival
Seaside Country Festival bringt mit den Brothers Osborne amerikanischen Lifestyle an die Ostsee. Mit der Zunahme von Country Konzerten in den letzt... » mehr

Werbung