Film-Check

Die schrägen Spiele im Schlafzimmer gehen weiter

von

Blockbuster-Battle: Das talentierteste Kind der Welt, zwei erwachsene Kindsköpfe und ein Milliardär mit einer ungewöhnlichen Freizeitgestaltung. Welcher Film gewinnt wohl?

«Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe», 20.15 Uhr, RTL


So werten wir

Quotenmeter.de verzichtet seit jeher auf eine konkrete Vergabe von Punkten in seinen Kino-Kritiken. Für unsere Bewertungsskala nehmen wir deshalb drei internationale Anlaufstellen für eine inhaltliche Bewertung und messen über unsere Seite Quotenmeter vor allem das generelle Interesse an dem Film. Die Quotenmeter-Bewertung von 0 bis 10 Punkten richtet sich daher nach den aktuellen Aufrufzahlen der Quotenmeter-Kino-Kritik.
Nach der Trennung von Milliardär Christian Grey arbeitet Anastasia Steele als Lektorin in Seattle. Als sich beide bei einer Kunstausstellung wieder über den Weg laufen, bricht die alte Leidenschaft sofort wieder aus und beide beginnen erneut eine Affäre miteinander. Eine fatale Entscheidung, denn obwohl Christian verspricht, diesmal auf Regeln und Bestrafungen zu verzichten, sieht sich Ana schnell wieder an der Grenze des Erträglichen. Den ausführlichen Artikel zum Film finden Sie hier!

Die Bewertung:
Quotenmeter: 10
Rotten Tomatoes Audience Score: 3
Metascore: 3
IMDB User Rating: 5
Gesamtbilanz: 21 von 40 Punkten


«The Accountant», 20.15 Uhr, ProSieben


Christian Wolff nutzt sein kleines Steuerberatungsbüro als Tarnung, um für Organisationen, die Dreck am Stecken haben, die Bücher zu frisieren - bis ihm der findige Steuerfahnder Ray King auf die Schliche kommt. Daraufhin nimmt Chris einen legalen Auftrag an und stößt auf eine Verschwörung von ungeahnten Ausmaßen. Den ausführlichen Artikel zum Film finden Sie hier!
Die Bewertung:
Quotenmeter: 4
Rotten Tomatoes Audience Score: 6
Metascore: 7
IMDB User Rating: 7
Gesamtbilanz: 24 von 40 Punkten


«Vorbilder?!», 20.15 Uhr, RTL II


Die befreundeten Chaoten Danny und Wheeler arbeiten gemeinsam als Promotor für Energy-Drinks und verkaufen diese an Schulkinder. Wheeler sieht in dem Beruf seine persönliche Erfüllung, Danny hingegen ist zunehmend frustriert. Seine Lebenskrise erreicht ihren Höhepunkt, als die beiden sich aufgrund von Falschparkens mit der Polizei anlegen und danach ungeschickt versuchen, sich aus dem Staub zu machen. Um einer Haftstrafe zu entgehen, leisten die zwei mit 150 Sozialstunden bei einem Mentorenprogramm für Kinder und Jugendliche ihre Buße. Danny betreut den 16-jährigen Augie, der sich komplett in einem mittelalterlichen Rollenspiel verloren hat. Sunnyboy Wheeler bekommt den frühreifen Ronnie zur Seite gestellt, der weder sein loses Mundwerk noch seine Triebe unter Kontrolle hat. Doch das ganze Programm läuft aus dem Ruder. Danny legt sich mit dem König des Phantasie-Landes seines Schützlings an und Augie wird aus dem Spiel verbannt. Bei Wheeler läuft es nicht besser. Auf einer abendlichen Party verliert er den Jungen aus den Augen, da er den Reizen einer jungen Dame nicht widerstehen kann. Bei diesem witzigen Chaoten-Duo stellt sich die Frage, wer hier wem beim Erwachsenwerden hilft.

Die Bewertung:
Quotenmeter: 5
Rotten Tomatoes Audience Score: 7
Metascore: 8
IMDB User Rating: 7
Gesamtbilanz: 27 von 40 Punkten


Der Sieger steht damit fest: Mit «Vorbilder?!» macht RTL II diese Woche alles richtig und holt sich eindeutig den Sieg im ersten Blockbuster-Battle des Monats.

Kurz-URL: qmde.de/108113
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeue Rekorde: Bayern-Spiel lässt Sky jubelnnächster ArtikelDie Kritiker: «Polizeiruf 110: Kindeswohl»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Blake Shelton auf sixx
sixx zeigt die US-Version von The Voice mit Blake Shelton als Coach. Die ProSiebenSat.1-Gruppe feiert seit einigen Jahren große Erfolge mit "The Vo... » mehr

Werbung