Vermischtes

Netflix bestellt düstere Serien mit Darstellern aus «Hobbit» & «American Vandal»

von

Während Richard Armitage im Thriller «The Stranger» die Hauptrolle übernehmen wird, kündigt Netflix mit «Locke & Key» auch eine Horror-/Fantasy-Serie an. Alle Details zu den Bestellungen.

Weitere Netflix-Eigenproduktionen kündigen sich an. Für zwei Formate setzt der Streaming-Dienst nun neue Bestellungen ab. Die erste heißt «The Stranger», in der der aus «Der Hobbit»-Trilogie bekannte Richard Armitage die Hauptrolle übernehmen wird. Das Format stammt von Harlan Coben, der wieder das Team hinter seinen Serien «Safe»  und «The Five»  für den Netflix-Neustart versammelt. Die Produktion soll im März starten.

Armitage spielt den glücklich verheirateten zweifachen Vater Adam Price. Als ein Fremder ihm ein Geheimnis über seine Ehefrau ins Ohr flüstert, stellt sich sein Leben auf den Kopf. Plötzlich hat er es mit Verschwörungen zu tun, die auch sein Leben gefährden.

Ebenfalls düster könnte «Locke & Key» werden, das Netflix ebenfalls bestellt hat. Die Horror-/Fantasy-Serie soll sich um die Geschwister Kinsey, Tyler und Bode drehen. Ihr Vater wurde grausam ermordet, weshalb die drei Kinder mit ihrer Mutter nach Massachusetts ziehen, wo ein Haus im Familienbesitz steht. Doch es ist kein normales Haus, denn dort wimmelt es von magischen Schlüsseln, die über allerlei Kräfte verfügen. Zu allem Überfluss will ein Dämon sich die Schlüssel zu Eigen machen. Die Familie muss sich zur Wehr setzen, während die Kinder sich erst an ihrer neuen Schule, der Matheson Academy zurechtfinden müssen.

Mit von der Partie ist Griffin Gluck aus Netflix' «American Vandal», der einen der Schüler im Internat spielt. Die Comic-Adaption wird von Joe Hill realisiert, der sie gemeinsam mit Aron Eli Coleite und Meredith Averill entwickelt. Averill fungiert zusammen mit «Bates Motel»-Produzent Carlton Cuse als Showrunner. Zehn Folgen soll die Serie zunächst erhalten.

Kurz-URL: qmde.de/106836
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSerien-Deals: Telekoms MagentaTV denkt europäischnächster ArtikelRückkehrer: ONE und ZDFneo zeigen Grammys und «Death in Paradise»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung