Wochenquotencheck

Das war nichts: Sat.1-Weihnachts-Doku fiel am Vorabend komplett durch

von

«Unser allerschönstes Weihnachten» sollte dem Bällchensender um 19 Uhr auf die Beine helfen. Die Quoten aber fielen noch viel schlechter als bei «Genial daneben - Das Quiz» aus.

Der jüngste Vorabendneustart von Sat.1 hat sich in den vergangenen Tagen als Totalausfall erwiesen. Eigentlich sollte «Unser allerschönstes Weihnachten» zwei Wochen lang das zuletzt gezeigte «Genial daneben - Das Quiz» ablösen. Die Sendung hatte zuletzt ebenfalls mit größeren Problemen zu kämpfen, eine kleine Pause schien da gerade recht zu kommen. Nun muss die Show mit Hugo Egon Balder schneller zurück als gedacht. Weil die Quoten von «Unser allerschönstes Weihnachten» an den ersten fünf Ausstrahlungstagen so mies waren, schmeißt Sat.1 die Sendung aus dem Programm - und holt «Genial daneben - Das Quiz» stattdessen noch vor Weihnachten zurück.

Schon der Start von «Unser allerschönster Weihnachten» am Montag lief alles andere als erfolgreich. Ab 19 Uhr sahen das Format durchschnittlich 0,64 Millionen Menschen, was richtig schlechte 2,4 Prozent bei allen zur Folge hatte. Beim jungen Publikum lief es zwar etwas besser, doch auch hier reichte es für die Sendung nicht zu mehr als 3,3 Prozent. Zum Vergleich: «Genial daneben - Das Quiz» hatte vergangene Woche Freitag noch sehr viel bessere 1,19 Millionen Menschen und freundlichere 5,6 Prozent der Umworbenen erreicht - wenngleich auch das keine Spitzenwerte sind.

Minimal bergauf ging es für die Weihnachts-Doku am Dienstag, als mit 4,1 Prozent der Werberelevanten der stärkste Marktanteil der Woche ermittelt wurde. Insgesamt ergab sich dagegen fast keine Veränderung, bei allen standen 0,61 Millionen Zuschauer und 2,4 Prozent zu Buche. Auf ihren absoluten Tiefpunkt rutschte die Sendung schließlich am Mittwoch ab, als nicht einmal mehr eine halbe Million Menschen erreicht wurden. Mit 0,49 Millionen Interessenten am Gesamtmarkt und zwei Prozent Marktanteil in beiden relevanten Altersgruppen wurde der Senderschnitt in etwa geviertelt.

Da nutzte es auch wenig, dass es für die Sendung zum Ende der Woche wieder etwas bergauf ging. Am Donnerstag reichte es zu 2,7 Prozent in der Zielgruppe, der Freitag verbesserte sich auf 3,5 Prozent - doch zu diesem Zeitpunkt hatte Sat.1 bereits entschieden, die Sendung abzusetzen (mehr dazu hier). 0,54 und 0,50 Millionen Menschen sahen die letzten beiden Folgen, was insgesamt mit jeweils 2,2 Prozent einherging.

Unterm Strich erreichte die Sendung im Wochenschnitt 3,1 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen bei 0,56 Millionen Gesamtzuschauern - absolut desaströse Werte, auch im Vergleich zu «Genial daneben - Das Quiz». Das ist in seiner Formatsgeschichte noch nie unter vier Prozent gefallen und erreicht in der Regel sogar doppelt so viele Zuschauer wie «Unser allerschönstes Weihnachten».

Wer an «Unser allerschönstes Weihnachten» trotzdem Gefallen gefunden hat, sollte sich unterdessen Sonntag, den 23. Dezember im Kalender anstreichen. Ab 15 Uhr sind die restlichen fünf Folgen dann bei Sat.1 Gold zu sehen - bei einem Sender und zu einer Sendezeit, wo sie im Zweifel nur noch wenig Quoten-Schaden anrichten können.

Kurz-URL: qmde.de/105937
Finde ich...
super
schade
21 %
79 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKing of the Trailerschaunächster ArtikelChristmas-Special beschert CBS viele Zuschauer; «Last Man Standing» bestätigt Abwärtstrend
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Die Winzlinge - Abenteuer in der Karibik»

Der supersüße Animationsfilm «Die Winzlinge - Abenteuer in der Karibik» wartet im Kino auf euch. Und bei uns erwarten euch tolle Gewinne. » mehr


Werbung

Surftipps

Kris Kristofferson & The Strangers live in Deutschland und in der Schweiz
Kris Kristofferson live mit The Strangers auf Tournee. Der Singer-Songwriter und Hollywood-Schauspieler Kris Kristofferson gibt im Juni 2019 vier e... » mehr

Werbung