TV-News

Setzt «Germany's Next Topmodel» in Zukunft auf Gastjuroren?

von

Wie die Bild berichtet, will man mit der neuen Regelung Terminproblemen bei den Juroren vorbeugen. Im Gespräch ist demnach auch Tom Kaulitz. Was ProSieben dazu sagt...

Daten der Castingtour von «GNTM»

  • Samstag, den 22. September 2018 in München
  • Sonntag, den 23. September 2018 in München
  • Samstag, den 29. September 2018 in Stuttgart
  • Sonntag, den 30. September 2018 in Nürnberg
Wie geht es mit «Germany’s Next Topmodel» weiter? Eigentlich bestehen für ProSieben kaum Gründe, großflächige Änderungen am Konzept der Show vorzunehmen. Staffel 13 kam in diesem Jahr auf mehr als 2,6 Millionen Zuschauer und umwerfende 21,1 Prozent beim jungen Publikum - frühere Staffeln liefen hier auch schon schlechter. Für Wirbel sorgen nun aber neue Gerüchte in der Bild, die von großen Veränderungen für Staffel 14 im kommenden Jahr sprechen. Heidi Klum ist selbstverständlich wieder mit an Bord, um sie herum soll es 2019 aber keine feste Jury mehr geben. Stattdessen wollen die Verantwortlichen nach Informationen des Boulevardblatts auf wechselnde Gesichter setzen.

"Das neue Konzept vereinfacht vor allem strukturell vieles. In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Terminprobleme bei den Juroren während der Dreharbeiten“, soll ein Insider gegenüber der Bild gesagt haben. Hinzu komme, dass die Produktion so auch aus finanzieller Sicht günstiger werde. Angeblich sollen unter anderem Klum-Freund Tom Kaulitz, Designer Philipp Plein und Thomas Hayo im Gespräch sein - letzterer war kürzlich noch fester Bestandteil der Jury. Als Gastjuroren würden sie nur in einigen Folgen der neuen Staffel zu sehen sein.

Was von den Spekulationen zu halten ist, ist natürlich schwer zu sagen. ProSieben hat sich zu ihnen noch nicht geäußert. Spannend aber ist: Als Thomas Hayo vor drei Monaten seinen Hut als fester Juror nahm, begründete er das in einem Post bei Facebook unter anderem mit dem großen Zeitaufwand, den «GNTM» für ihn bedeute.

Weiter sagte er: „Deshalb habe ich mit Heidi und Pro7 besprochen, dass ich für die nächste Staffel nicht als festes Jurymitglied zur Verfügung stehen werde. Natürlich bleibe ich der «GNTM»-Familie eng verbunden, aber in welcher Rolle und wann, wird sich mit der Zeit ergeben.“ Wenn man der Bild Glauben schenken darf, dann hätte Hayo seine neue Rolle jetzt gefunden.

Update 11.50 Uhr: Inzwischen hat sich ProSieben-Sendersprecher Christoph Körfer gegenüber Quotenmeter.de geäußert. Er versichert, dass ProSieben wie jedes Jahr pünktlich zum Start der #GNTM-Dreharbeiten die neue Jury und das Konzept zur neuen Staffel vorstellen werde. "Bis dahin können alle gerne spekulieren. Wir arbeiten daran, dass die Show weiter so im Gespräch bleibt wie sie es augenscheinlich ist. Dazu gehört, dass man wie in den vergangenen Jahren die großen Namen der internationalen Fashion-Welt bei #GNTM trifft.“



Kurz-URL: qmde.de/103967
Finde ich...
super
schade
67 %
33 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Chicago Med» muss Federn lassennächster ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 21. September 2018
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung