Einspielergebnisse

Denzel Washington bezwingt Tom Cruise

von

Langsam brodelnder Rache-Thriller schlägt Non-Stop-Action: «Mission: Impossible – Fallout» gibt die Nummer-eins-Position in den Kinocharts an «The Equalizer 2» ab.

Tom Cruise läuft und läuft und läuft, aber nun nur noch auf dem Silberrang: Der sehr positiv besprochene Actionfilm «Mission: Impossible – Fallout» gab nach zwei Wochen an der Chartpitze auf Platz zwei nach. Etwa 120.000 Menschen lösten dieses Wochenende eine Eintrittskarte für Christopher McQuarries Stuntspektakel. Die neue Nummer eins in Kino-Deutschland ist «The Equalizer 2». Der von Antoine Fuqua inszenierte Rache-Thriller mit Denzel Washington in der Hauptrolle kam auf rund 195.000 verkaufte Eintrittskarten am Wochenende.

Bronze holte sich laut 'Insidekino' das ABBA-Musical «Mamma Mia! Here We Go Again» mit etwa 110.000 Interessenten, dicht gefolgt vom Animationsfilm «Hotel Transsilvanien 3 – Ein Monster Urlaub» (etwa 105.000 Ticketverkäufe) und «Sauerkrautkoma» (rund 100.000 Krimifans). Der Neustart «Christopher Robin» mit Ewan McGregor in der Titelrolle und der Riesenhai-Film «Meg» mit Jason Statham und Ruby Rose versäumten mit etwa 95.000 respektive rund 90.000 Kinofans knapp den Einzug in die Top Five.

In den USA wurde derweil am Comeback des Romantikkomödien-Genres gearbeitet. Nachdem 2017 die smarte RomCom «The Big Sick» zu den größten Überraschungserfolgen des Jahres zählte, schoss nun die Buchadaption «Crazy Rich» zu einem (verlängerten) Startwochenende von 34,00 Millionen Dollar. Damit überbot die Romantikkomödie, die hauptsächlich mit asiatischen Darstellerinnen und Darstellern besetzt ist, locker die Prognosen der US-Experten. «Meg» gab in den USA auf 21,15 Millionen Dollar nach und holte sich so Silber. Peter Bergs Actioner «Mile 22» mit Mark Wahlberg in der Hauptrolle eröffnete mit 13,62 Millionen Dollar und somit auf Platz drei, «Mission: Impossible – Fallout» teilte sich mit dem Neustart «Alpha» den vierten Rang. Beide Filme spülten 10,50 Millionen Dollar in die Kassen.

Kurz-URL: qmde.de/103174
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDavis-Cup-Ärger, Fußball-Freude bei Facebooknächster ArtikelProSieben Fun bietet erfolglosem Halbgott einen Zufluchtsort
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung