Primetime-Check

Mittwoch, 15. August 2018

von

Wie lief es für den Serienabend bei VOX und wie kam der ZDF-Abend beim Fernsehpublikum an?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 52,2%
  • 14-49: 55,8%
«Die Toten von Salzburg» führten das ZDF um 20.15 Uhr zu einer Reichweite von 3,66 Millionen Krimifans, darunter befanden sich 0,36 Millionen Jüngere. Gute 13,9 und maue 4,5 Prozent Marktanteil kamen zusammen. Das «heute-journal» kletterte danach auf sehr gute 15,8 und tolle 8,4 Prozent, das «auslandsjournal» folgte mit 11,6 und 6,3 Prozent. «ZDFzoom» beendete den Abend mit 1,71 und 0,32 Millionen Interessenten sowie mit mauen 10,1 und passablen 6,1 Prozent. Der Mittwochabend im Ersten startete mit «Es ist alles in Ordnung» und 3,31 Millionen Fernsehenden. Dies glich einer Sehbeteiligung von guten 12,5 Prozent. 0,65 Millionen 14- bis 49-Jährige führten zudem sehr gute 8,1 Prozent. «Plusminus» gab ab 21.45 Uhr auf magere 7,7 und 4,5 Prozent nach, die «Tagesthemen» liefen mit 8,6 und 5,2 Prozent leicht besser. Die True-Crime-Doku «Das Versprechen» beendete den Abend mit 0,75 Millionen Neugierigen, darunter befanden sich 0,20 Millionen Jüngere. Die Marktanteile lagen bei 5,9 und 4,5 Prozent.

RTL kam mit «Die Bachelorette» auf 1,69 Millionen Interessenten. Die Werberelevanten schauten zu guten 12,5 Prozent rein. «stern TV» schloss mit 1,39 Millionen und sehr guten 13,1 Prozent an. Sat.1 erreichte mit «Die Unglaublichsten … » passable 1,44 Millionen Neugierige, die Umworbenen waren zu sehr guten 9,2 Prozent mit von der Partie. kabel eins lockte mit «Doppelmord» 1,15 Millionen Filmfans zu sich – ein sehr guter Wert. «Die Hand an der Wiege» kam ab 22.30 Uhr noch auf gute 0,51 Millionen. Die Werberelevanten schalteten zu sehr guten 5,7 und mäßigen 4,2 Prozent rein. RTL II lockte mit «Die Wollnys» 0,88 Millionen Neugierige zu sich, «Teenie-Mütter» folgte mit 0,60 Millionen. Bei den Werberelevanten standen tolle 7,4 und sehr gute 6,5 Prozent auf der Uhr.

ProSieben zeigte zu Primetime-Beginn «Grey's Anatomy», was akzeptable 1,12 Millionen Menschen ansprach. Sehr gute 10,6 Prozent Marktanteil wurden in der Zielgruppe eingefahren. «Seattle Firefighters» folgte mit mäßigen 1,00 Millionen und soliden 9,3 Prozent. Zwei Folgen «Younger» beendeten die Primetime mit schwachen 0,55 und 0,44 Millionen Serienfans sowie mit kaum besseren 6,1 und 5,7 Prozent bei den Umworbenen. VOX kam zunächst auf 0,86 Millionen «Rizzoli & Isles»-Fans, eine weitere Episode brachte es auf 1,06 Millionen. Bei den 14- bis 49-Jährigen standen miese 3,0 und 3,5 Prozent auf dem Zettel. «Conviction» holte ab 22.10 Uhr passable 0,95 Millionen Gesamtfernsehende und nur 3,7 Prozent bei den Jüngeren.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/103073
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelUnd, Action: Drehstart für neue Sat.1-Soapnächster Artikel10 Facts about «Modern Family»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Sturgill Simpson im Januar 2020 für zwei Konzerte zurück in Deutschland
Sturgill Simpson kommt im Rahmen seiner Europa-Tournee für zwei Konzerte nach Berlin und Hamburg Auf seiner neuntägigen Tournee wird der Grammy-Gew... » mehr

Werbung