Quotennews

Tagessieg für fünften «Bares für Rares»-Ausflug in die Primetime

von

Ein weiteres Mal versuchte sich die beliebte ZDF-Trödelshow am Abend, wieder fällt das Fazit sehr positiv aus – auch weil die Konkurrenz wenig Paroli bot.

So lief «Bares für Rares» bislang in der Primetime

  • 15. Mai 2017: 6,38 Mio. / 23,8%
  • 13. Juli 2017: 5,80 Mio. / 21,2%
  • 2. November 2017: 5,89 Mio. / 18,2%
  • 31. Mai 2018: 5,03 / 19,0%
Reichweite ab 3 / Quoten ab 3
Am Nachmittag ist «Bares für Rares»  immer noch eine wahre Macht. Gesamtmarktanteile von über zwanzig Prozent sind die Regel bei der Trödelshow, kein Format unterhält am Nachmittag mehr Personen im deutschen Fernsehen. Im großartigen Erfolg am Tage findet sich auch der Grund dafür, warum sich die Sendung mit Horst Lichter am 12. Juli bereits zum fünften Mal in der Primetime versuchen durfte. Am Donnerstagabend schalteten zur besten Sendezeit 5,17 Millionen Menschen ins Zweite.

Vor historischer Kulisse generierte «Bares für Rares» mit besagter Zuschauerzahl ab drei Jahren insgesamt 19,5 Prozent - und damit wieder etwas mehr als zum letzten Primetime-Abstecher Ende Mai (siehe Info-Box). Auch beim jungen Publikum lag die 90-minütige Sendung wieder deutlich über dem Schnitt des ZDF. Hier sorgten 0,85 Millionen 14- bis 49-Jährige für 10,5 Prozent. So holte sich «Bares für Rares» einmal mehr den Tagessieg, mit einer Wiederholung bot insbesondere Das Erste dem ZDF aber auch nicht die Stirn.

Am späten Abend luden wieder «maybrit illner»  und «Markus Lanz»  zum Talk ein. Erstgenannte Sendung lockte mit dem Thema "Schutzmacht ade - Muss Europa aufrüsten?" 2,88 Millionen Personen ab drei Jahren, darunter 0,35 Millionen jüngere. So sprangen gute 14,7 Prozent bei allen und dagegen durchwachsene 5,6 Prozent bei den jungen Zuschauern heraus. Illners Kollege Lanz hielt ab 23.15 Uhr noch 1,82 Millionen Zuschauer, was 15,7 Prozent entsprach. Das junge Publikum war mit 0,21 Millionen Interessenten und 5,3 Prozent vertreten.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/102287
Finde ich...
super
schade
96 %
4 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAnders als 2016 und 2013: ZDF zeigt Wimbledon-Damen-Finalenächster ArtikelDie WG-Nerds sind zurück
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Dirk g. Schlarmann
RT @Marco_Hagemann: Das hätte man auch gleich sagen können. Verstehe das ganze wochenlange Schweigen nicht.. https://t.co/hz5b9jHvsN
Sky Sport Austria
Markus #Katzer spricht im Sky-Interview darüber, was er Steffen #Hofmann alles verdankt! #SkyBuliAT https://t.co/Ip5FoRIZof
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Black Panther»

Zum Heimkinostart von Marvels gefeiertem «Black Panther» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Willie Nelson zollt Frank Sinatra Tribut
Willie Nelson veröffentlicht Songs von Frank Sinatray Wie viele Alben Willie Nelson in seinem Leben veröffentlicht hat, lässt sich vermutlich kaum ... » mehr

Werbung