Vermischtes

Die Maus und viele weitere trauern: Wolfgang Völz ist tot

von

Die Stimme von Käpt’n Blaubär ist verstummt.Unter den Trauernden ist auch Enkel Daniel, bekannt als aktueller «Bachelor».

Die Fernsehwelt muss Abschied nehmen von Wolfgang Völz. Der Schauspieler und Synchronsprecher ist am Mittwoch im Alter von 87 Jahren in Berlin verstorben, wie am Freitag bekannt wurde. Völz, der 2016 einen Schlaganfall erlitten haben soll infolge dessen ihm das Gehen schwer fiel, arbeitete bis zuletzt als Synchronsprecher. Etliche Kinder und Jugendliche kennen seine Stimme: Er lieh sie – auf einmalige Art und Weise – der Figur des „Käpt’n Blaubär“ in «Die Sendung mit der Maus» .

Er synchronisierte zuvor aber auch Größen wie Peter Ustinov, Mel Brooks oder Peter Falk. Selbst vor die Kamera trat er in zu Kult gewordenen TV-Serien wie «Raumpatrouille Orion»  oder «Stahlnetz» . Wolfang Völz hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

Bekannt geworden ist zuletzt auch sein Enkel Daniel, der in der in diesem Jahr von RTL gezeigten Staffel von «Der Bachelor»  den Rosenkavalier gab.

Kurz-URL: qmde.de/100748
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Alarm für Cobra 11»nächster ArtikelRebrand bei Universal-Sender

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Filmfacts: «American Horror Story: Cult»

Zum Heimkinostart der neuesten Staffel von «American Horror Story» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr