Die Quotenmeter-Quotennews werden präsentiert von

Interesse an Champions League geringer

Dennoch war auch der erste Teil des sechsten Spieltags für den Bezahlsender Sky ein Erfolg.

Ungeschlagen haben Borussia Dortmund und Schalke 04 die Gruppenphase der UEFA Champions League beendet. Die wichtigen Entscheidungen waren aber schon vor zwei Wochen gefallen. Beide Vereine hatten sich damals schon für das Achtelfinale qualifiziert – Dortmund damals sogar schon als Gruppenerster. Deshalb kochten beide Mannschaften am Dienstagabend nun auf Sparflamme. Nicht so schön für den Pay-TV-Sender Sky, der die beiden Partien der Ruhrpott-Clubs exklusiv im deutschen Fernsehen zeigte.

Erreichte man am fünften Spieltag jeweils mehr als eine Million Zuschauer ab drei Jahren mit der Sky-Übertragung, war das Interesse nun geringer. Die erste Hälfte der Konferenz (oder der Einzelspiele) kam auf 0,61 Millionen Zuschauer – also rund 400.000 weniger als vor zwei Wochen. Insgesamt wurden 1,9 Prozent Marktanteil ermittelt, bei den 14- bis 49-Jährigen kam Sky auf gute 2,4 Prozent.

Ab 21.45 Uhr stieg die Reichweite auf bessere 0,72 Millionen Zuschauer. Bei allen stiegen die Marktanteile deshalb auf 2,6 Prozent, beim jungen Publikum wurden 3,4 Prozent gemessen.

05.12.2012 08:41 Uhr  •  Manuel Weis Kurz-URL: qmde.de/60763

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

Champions League ­


Werbung

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Bundesliga Hamburger SV - FC Bayern München

Heute • 15:15 Uhr • Sky Bundesliga 2


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Karolin Oltersdorf
Wiesn-Auftakt mit #Marlen Neuenschwander ! ? http://t.co/D56fr8i8sF
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «The Killing» – Staffel 1

Zum Heimkinostart der US-Serie «The Killing» verlost Quotenmeter.de zweimal die DVD-Box zur ersten Staffel. Schnell die Quizfrage beantworten und einen der tollen Preise absahnen! » mehr



Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Werbung

Surftipps

Jim Ed Brown wird ein neues Album veröffentlichen
Gut Ding will Weile haben, muss sich Jim Ed Brown gedacht haben, denn der Country-Sänger hat in den letzten 30 Jahren kein Solo-Album veröffentlicht... » mehr

Werbung