TV-News

Pelzig unterhält sich offenbar künftig in ZDF-‚Anstalt’

von  |  Quelle: Spiegel
Nachfolger von Georg Schramm bei «Neues aus der Anstalt» soll Frank-Markus Barwasser alias Erwin Pelzig werden. Verlässt er die ARD?

Der Kabarettist Frank-Markus Barwasser, besser bekannt als Erwin Pelzig, soll sich nach einem Vorab-Bericht des „Spiegel“ als Nachfolger von Georg Schramm zu «Neues aus der Anstalt» wechseln. Der Entertainer mit Markenzeichen zerknautschter Hut, der mehrfach ausgezeichnet wurde, wird als einer der Gastgeber der ZDF-Kabarettsendung gehandelt und soll neben dem Hausherrn Urban Priol agieren. Barwasser gilt zudem als Wunschkandidat von Schramm und Priol, die bisher die Protagonisten der ZDF-„Anstalt“ waren. Bislang war Markus Barwasser als Erwin Pelzig mit seiner Sendung «Aufgemerkt! Pelzig unterhält sich» zu sehen.

Noch bis zuletzt hat die ARD versucht den 50-Jährigen in ihrem Programm zu halten und «Pelzig unterhält sich» vor Kurzem gar außerplanmäßig gesendet, vermutlich auch um Barwasser zufrieden zu stimmen. So war am Dienstag im Ersten eine Folge der Satire-Sendung zu sehen, die eigentlich für die Dritten geplant gewesen war (Quotenmeter.de berichtete). Doch der Versuch schlug fehl: Wie der „Spiegel“ in seiner Ausgabe am kommenden Montag berichtet, verlässt Barwasser die ARD in Richtung der ZDF-Kabarettsendung «Neues aus der Anstalt».

Nach dem Ausstieg von Georg Schramm hatte Urban Priol angekündigt für die Sendung «Neues aus der Anstalt» nur mit einem neuen Partner weiterarbeiten zu wollen. Schramm hatte seinen letzten Auftritt Anfang Juni in der „Anstalt“. Anders als bei seinem Abschied beim ARD-«Scheibenwischer» hatte es keine „inhaltlichen Auseinandersetzungen“ als Ursache, vielmehr möchte sich Schramm auf sein Bühnen-Soloprogramm konzentrieren.

Auf Pelzigs Internetseite ist von dem Wechsel derzeit noch nichts zu lesen, allerdings noch die Sendetermine in der ARD aufgelistet. Möglich ist auch, dass Barwasser nach der Sommerpause weiterhin den Erwin Pelzig in der ARD gibt und gleichzeitig in «Neues aus der Anstalt» auftritt. Zumal auch Günther Jauch eine Talkshow im Ersten erhält, aber weiter für RTL arbeiten wird.

Kurz-URL: qmde.de/43295
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Ich habe genug geredet»: Günter Netzer gehtnächster ArtikelLeise Kritik aus ARD-Reihen an Lenas Titelverteidigung

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Jamie O'Hara ist tot
Grammy-Gewinner Jamie O'Hara starb im Alter von 70 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung. Der Songschreiber Jamie O'Hara, dessen bekanntester ... » mehr

Werbung