Quotennews

«Knight Rider»-Finale schwach

von
Die Neuauflage der Kultserie konnte nach dem Start nur wenige Wochen begeistern, das Finale war nun kaum noch gefragt.

Es hätte so schön werden können, nach erfolgreichem Start in der Primetime programmierte man die neuen Folgen von «Knight Rider»  fortan am Samstagnachmittag und hoffte, dass die Serie den problematischen Sendeplatz wieder aufpolieren könne. Einige Wochen lang konnte man bei RTL auch mit den Quoten zufrieden sein, dennoch war ein stetiger Abwärtstrend zu erkennen. Von den einstigen Topwerten war die Serie in den letzten Wochen aber deutlich entfernt, nicht einmal zwischen den Wiederholungen von «Deutschland sucht den Superstar»  konnten noch gute Quoten eingefahren werden. Noch einmal zur Erinnerung: «Knight Rider» startete in der Primetime mit 22,0 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe und konnte anfangs auch am Samstag Werte von über 20 Prozent einfahren.

Diesen Samstag konnte Folge 16 der Serie nur 1,01 Millionen Zuschauer anlocken, der Marktanteil belief sich auf überschaubare 6,6 Prozent. 740.000 Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren sorgten zudem für exakt zwölf Prozent in der Zielgruppe. Damit war die zuerst gezeigte Folge das schwächste Format, dass RTL nach dem Mittag im Programm hatte. Im Anschluss setzte man auf die finale Folge von «Knight Rider» und konnte damit immerhin ein steigendes Zuschauerinteresse feststellen. Die zweite Episode des Tages wurde von 1,26 Millionen Menschen gesehen, von denen 910.000 aus der wichtigen werberelevanten Zielgruppe kamen, der Marktanteil beim Gesamtpublikum belief sich auf 7,8 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden 14,7 Prozent gemessen.

Nicht nur die Entwicklung der Quoten gibt bei der Serie zu denken, sondern auch das Umfeld in dem sie ausgestrahlt wird. Denn dort lief es sowohl vorher, als auch nachher deutlich besser. Die Wiederholung der vierten Folge von «Deutschland sucht den Superstar» lockte ab 13:45 Uhr immerhin schon 1,37 Millionen Menschen zum Kölner Sender und verzeichnete damit gute 17,3 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Und auch die nach den «Knight Rider»-Folgen gezeigte Wiederholung der fünften Ausgabe der Castingshow war deutlich erfolgreicher als das Vorprogramm. Hier schalteten 1,73 Millionen Menschen ein, die RTL damit 17,6 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum bescherten. Die Quoten beim Gesamtpublikum waren allerdings nicht so überzeugend, hier lagen die Werte bei beiden Sendungen um zehn Prozent.

Selbst «Deutschland sucht den Superstar – Das Magazin» erfreute sich ab 17:45 Uhr großer Beliebtheit. 2,33 Millionen Gesamtzuschauer und ein Marktanteil von 19,3 Prozent in der Zielgruppe sprechen eine deutliche Sprache. RTL beendet «Knight Rider»  nun nach der kompletten ersten Staffel, eine zweite Runde wird es nicht geben, da die Serie in den USA nach dem ersten Durchlauf abgesetzt wurde. In den kommenden Wochen setzt man in Köln am Samstagnachmittag auf seine erfolgreichen Doku-Serien «Verdachtsfälle»  und «Familien im Brennpunkt» . Ab dem 13. Februar 2010 werden dann «Die Schulermittler»  das Line-Up komplettieren.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/39790
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMit Filmen ins Quotenloch: Privatsender und ARD gehen unternächster ArtikelBlamieren oder musizieren?

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
Darum erinnert Dortmunds Zwischenrunden-Los Lothar Matthäus an Eintracht Frankfurt: https://t.co/caAX0arh67
Sky Sport Austria
.@1_fc_nuernberg: Tor und Assist von Georg #Margreitter bei 2:0-Auswärtserfolg in Düsseldorf! #SkyBuli https://t.co/GyXpR0Qukn
Werbung
Werbung

Surftipps

Ann Doka gewinnt Deutschen Rock- & Pop-Preis 2017
Ann Doka erhält den Rock und Pop Preis als Beste Country-Sängerin und Beste Pop-Sängerin. Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie wurden am 9. Dezemb... » mehr

Werbung