Primetime-Check

Samstag, 12. September 2020

von

Welche Werte hatte das ZDF mit seinem Krimi «In Wahrheit» vorzuweisen? Wie lief der RTL-Neustart «Big Performance»? Dies und mehr im Primetime-Check …

Die meisten älteren Zuschauer hat am Samstagabend das ZDF mit «In Wahrheit – Jagdfieber» angelockt: 5,31 Millionen Zuseher wollten den Krimi sehen, das reichte für starke 20,8 Prozent Marktanteil. 0,47 Millionen Jüngere entsprachen einer Quote in Höhe von 7,3 Prozent. Besser bei den 14- bis 49-Jährigen schlug sich Das Erste: 11,5 Prozent standen hier für «Hirschhausens Quiz des Menschen XXL» zu Buche, 0,73 Millionen junge Zuseher waren hierfür zugegen. Beim Gesamtpublikum betrugen die Werte 3,66 Millionen und 15,1 Prozent.

RTL hat mit seiner neuen Showhoffnung «Big Performance» 0,86 Millionen Umworbene angesprochen und damit 13,3 Prozent Marktanteil erzielt, damit lag der Sender um 20.15 Uhr vorne in der Zielgruppe. 1,76 Millionen Menschen sahen insgesamt zu. Sat.1 war den Kölnern aber sehr nahe mit «Independence Day: Wiederkehr»: 0,83 Millionen 14- bis 49-Jährige führten zu 12,8 Prozent Marktanteil, insgesamt lag der Film mit 1,88 Millionen Zusehern sogar vor RTL. ProSieben hat mit «Knight and Day» kleinere Brötchen backen müssen, über 8,8 Prozent ging der Zielgruppen-Marktanteil nicht hinaus. 0,57 Millionen Werberelevante waren dabei, insgesamt haben 1,46 Millionen Menschen zugeschaut.

Bei VOX gingen die Dokumentationen von Robert Marc Lehmann baden, «Abenteuer Extrem» und «Dem Fuchshai auf der Spur» versagten mit 4,2 bzw. 3,7 Prozent in der Zielgruppe. Zuerst sahen 0,58 Millionen Menschen zu, dann nur noch 0,48 Millionen. Noch schlechter erging es aber RTLZWEI, wo «Dickes Deutschland» bei 3,4 Prozent Marktanteil hängen geblieben ist, gerade einmal 0,43 Millionen Zuschauer fanden sich für die Übergewichtigen-Doku ein. «Voller Leben – Meine letzte Liste» lief mit 2,3 Prozent zunächst noch mieser, eine weitere Ausgabe steigerte sich jedoch immerhin auf 4,5 Prozent. Auf ähnlich enttäuschendem Quotenniveau war Kabel Eins unterwegs: «Hawaii Five-0» musste sich mit 3,8 und 3,9 Prozent zufriedengeben, «Lucifer» danach mit 3,8 und 4,9 Prozent. Zwischen 0,61 Millionen und 0,75 Millionen schwankte die Reichweite.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/121338
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNational Geographic widmet sich Pandemiennächster ArtikelHat man gegen «Fack ju Göhte» überhaupt eine Chance?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Jon Pardi und Summer Duncan heiraten
Auch wenn es 2020 wohl keinen richtigen Zeitpunkt zum Heiraten gibt, gaben sich Jon Pardi und Summer Duncan am 21. November das Ja-Wort. Die Hochze... » mehr

Werbung