US-Fernsehen

NBC setzt «Songland» fort

von

Die Zusammenarbeit mit den Songwritern und Künstlern hat sich gelohnt. Die Quoten waren gut, aber nicht überragend.

Das US-Network NBC hat seine Doku-Show «Songland» für eine zweite Staffel verlängert. Das Format wirft wöchentlich einen Blick auf den kreativen Prozess des Songwritings und wöchentlich hat ein aufstrebender Autor die Möglichkeit, seinen Song von einem großen Künstler aufnehmen zu lassen. Nach der Show kann dieser Song dann unter anderem via Dienste wie iTunes bezogen werden.

In der ersten Staffel wirkten unter anderem will.i.am, die Jonas Brothers, Methan Trainor und Aloe Blacc als Stargäste mit. Auch Macklemore, Leona Lewis und OneRepublic nahmen an der Show teil. Die Einschaltquoten waren mit vier bis sechs Millionen Zuschauer überschaubar, aber einige Songs kommen sogar auf die Alben der Stars.

«Songland» gehörte zum Sommerprogramm von NBC. Andere Formate, die der Sender in der heißen Jahreszeit zeigt, sind unter anderem «America’s Got Talent», «American Ninja Warrior» und der Neuling «Bring the Funny».

Kurz-URL: qmde.de/112071
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDrei neue Darsteller für «The Umbrella Academy»nächster ArtikelJohn C. Reilly soll HBOs «Lakers» auf Kurs bringen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Heute vor 30 Jahren startete der Boykott der Musik von k.d. lang
Am 27 Juni 1990 ist KRVN in Lexington, Nebraska, die erste Radiostation, die k.d. langs Music aus dem Programm nimmt Aktuell ist es in ein aktuelle... » mehr

Werbung