Primetime-Check

Mittwoch, 9. August 2017

von

Wie schlugen sich die Dokusoaps bei RTL II und wie lief es für den Sportabend im Ersten?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 55,3%
  • 14-49: 57,5%
Den Tagessieg am Mittwoch sicherte sich das ZDF mit «Aktenzeichen XY… ungelöst»: 4,54 Millionen Menschen schalteten ein, dies entsprach tollen 16,8 Prozent Marktanteil. Beeindruckende 11,5 Prozent der 14- bis 49-Jährigen waren mit von der Partie. Das «heute-journal» holte 14,9 respektive 9,0 Prozent, ehe «dunja hayali» auf magere 9,5 und solide 5,8 Prozent kam. Das Erste hielt mit der Leichtathletik-WM dagegen und reizte 3,56 Millionen Fernsehende. Dies glich sehr guten 13,9 Prozent, während bei den Jüngeren ebenfalls sehr gute 8,3 Prozent auf dem Zettel standen. «Das Sommerhaus der Stars» landete bei RTL auf einer Reichweite von 2,34 Millionen, gefolgt von 1,51 Millionen «stern TV»-Zuschauern. Die Umworbenen schauten zu sehr guten 14,1 und mäßigen 11,1 Prozent rein.

«Rizzoli & Isles» lockte dagegen 1,34 und 1,61 Millionen Krimifreunde zu VOX. Mäßige 6,3 und solide 7,2 Prozent Marktanteil standen auf der Uhr, ehe «Major Crimes» 1,14 Millionen TV-Nutzer und 5,9 Prozent in der Zielgruppe zählte. «21 Schlagzeilen» bescherte Sat.1 dagegen bescheidene 1,05 Millionen Neugierige. Der Zielgruppenmarktanteil lag bei mauen 6,8 Prozent. kabel eins bewegte derweil 1,00 Millionen Filmfreunde dazu, «Schatten der Wahrheit» einzuschalten. Sehr gute 5,6 Prozent sprangen bei den Werberelevanten heraus. «Mord nach Plan» sank auf 0,43 Millionen und 4,7 Prozent.

ProSieben durchlitt einen weiteren Katastrophen-Mittwoch: «Pure Genius» war nur für eine Reichweite von 0,79 Millionen Serienfreunden gut, eine Doppelfolge «This Is US» schloss mit miesen 0,56 und 0,51 Millionen an. Bei den Umworbenen wurden schwache 6,4, miese 4,4 und 5,4 Prozent Marktanteil eingeholt. RTL II letztlich erreichte 0,64 Millionen «Teenie-Mütter»-, 0,97 Millionen «Babystation»- und 0,80 Millionen «Wunschkinder»-Freunde. Akzeptable 5,2, sehr gute 6,8 und gute 5,9 Prozent Marktanteil wurden bei den Jüngeren ermittelt.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/95012
Finde ich...
super
schade
55 %
45 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVOX: Diese Promi-Köche ersetzen Hensslernächster ArtikelJanin Ullmann schlägt Tine Wittler
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung