TV-News

RTL findet Termin und Moderator für seine neue Hypnose-Show

von

Nicht Tower Productions, sondern Endemol Shine Germany wird im Sommer zunächst einmalig ein Hypnose-Event für RTL auf die Beine stellen.

Als RTL im vergangenen Jahr eine neue Hypnose-Show für seine Primetime ankündigte, gingen die Verantwortlichen des Kölner Senders noch davon aus, diese gemeinsam mit Tower Productions, dem Produktionsarm von BBC Worldwide, umzusetzen. Das hat sich inzwischen zerschlagen. Medienberichten und Quotenmeter.de vorliegenden Informationen zufolge hakte es gleich an mehreren Punkten. Während Tower vor allem auf normale Kandidaten und eine serielle Produktion setzen wollte, schwebten RTL vor allem Promis und ein zunächst einmaliges Event vor.

Deshalb beendete man die Gespräche. Blöd für Tower Productions, das auch seine deutsche Version von «Top Gear» schon nicht bei RTL durchbrachte. Eine Hypnose-Show bei RTL wird es nun trotzdem geben. Endemol Shine Germany produziert «Schau mir in die Augen» nun. Oliver Geissen wurde als Moderator für das Event verpflichtet, das am 4. Juni 2016 ab 20.15 Uhr über die Bühne gehen soll. Zehn noch nicht näher genannte Promis werden sich in dem Format in zehn Spielrunden beweisen.

Dann hier kommt Hypnostiseur Jan Becker ins Spiel: Er versieht die Promi-Kandidaten mit sogenannten individuellen „Triggern“, die das jeweilige Spiel erschweren sollen. Zum Beispiel sollen die Stars einen Turm aus Bauklötzen bauen. Klingt einfach, wird aber schwierig, wenn ein Mitspieler der festen Überzeugung ist, dass die Steine bleischwer sind oder ein anderer Promi die Klötze lieber zum Telefonieren benutzt. RTL plant derzeit eine Sendelänge von 180 Minuten ein.

Oliver Geissen übrigens wird im Sommer noch häufiger zu sehen sein - unter anderem auch am Freitag, 10. Juni 2016 - hier will RTL parallel zum Eröffnungsspiel der Fußball-EM (im ZDF) eine XL-Ausgabe der «Ultimativen Chartshow» ab 20.15 Uhr wiederholen. Aktuell moderiert er zudem die «DSDS»-Shows.

Kurz-URL: qmde.de/85207
Finde ich...
super
schade
32 %
68 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelUnspektakulärer Start für die finalen «Mike & Molly»-Episodennächster ArtikelWelcome back, Gretchen Haase
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung