Quotennews

Minimale «Tatort»-Schwäche hilft ZDFs «Inga Lindström»

von

Der Talk «Günther Jauch» verabschiedete sich derweil mit unspektakulären, aber guten Werten.

Eigentlich wollte Das Erste an diesem Sonntag den zweiten Teil des Til-Schweiger-«Tatorts» senden. Diese wurde aber bekanntlich wegen der Terror-Anschläge in Paris auf Anfang Januar verlegt. Stattdessen lief nun der eigentlich für Neujahr angedachte Fall «Borowski und die Rückkehr des stillen Gastes». Der 90 Minuten lange Krimi gewann logischweise sowohl im Gesamtmarkt als auch in der Zielgruppe. Ab 20.15 Uhr schauten 8,57 Millionen Menschen ab drei Jahren zu, was einer Quote von 24 Prozent entsprach. Auch beim jungen Volk lag der Kriminalfall meilenweit in Führung. Hier kam Das Erste auf 22,7 Prozent (2,99 Millionen).

Von den Werten der Vorwoche, als die Reihe meist auf mehr als neun oder gar mehr als zehn Millionen Fans kam, blieb Kommissar Borowski aber entfernt. Das half zur besten Sendezeit vor allem der öffentlich-rechtlichen Konkurrenz des ZDF. Die Romanze «Inga Lindström: Liebe deinen nächsten» holte eines der besten Ergebnisse des Jahres am Sonntagabend. 6,07 Millionen Zuschauer bescherten den Mainzern exakt 17 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen wurden gute 8,3 Prozent ermittelt.

Im Ersten verabschiedete sich schließlich noch «Günther Jauch» mit einem Einzelgespräch mit Wolfgang Schäuble, dem „heimlichen Kanzler“, wie ihn die Redaktion nannte. Mit 4,64 Millionen Zuschauern und 16,2 Prozent Marktanteil lieferte der Talk wieder ein quotentechnisch sehr starkes Ergebnis ab, das aber angesichts des großen Erfolgs unter dem Strich eher als unspektakulär angesehen werden kann. Eine Million Zuschauer waren zwischen 14 und 49 Jahren alt, was einer Quote von 9,1 Prozent entspricht.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/82315
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKein Aufschwung für «Vermisst» in Woche zweinächster ArtikelPrimetime-Check: Sonntag, 29. November 2015

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Surftipps

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Werbung