TV-News

RTL-Soaps mit neuem Vorspann

von   |  4 Kommentare

Im Falle von «Alles was zählt», das einen größeren Umbruch durchläuft, wurde sogar das Serienlogo leicht überarbeitet.

RTL hat für seine beiden Vorabendserien «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» und «Alles was zählt» neue Vorspänne produzieren lassen. Zumindest im Falle von «Alles was zählt» war dies auch dringend nötig. Dieser war ohnehin schon nicht mehr sonderlich aktuell, zeigte viele schon ausgestiegene Figuren. Seit dem krassen Busunglück, das etliche Todesopfer forderte und mit dem die Tanzära in der Serie zu Ende ging, war der Vorspann nun wirklich von gestern.

Erstmals werden die neuen Vorspänne in beiden Serien am Montag, den 16. Februar 2015, eingesetzt. Während sich Look and Feel bei «GZSZ» kaum ändert, hat RTL im Falle von «Alles was zählt» sogar das Logo leicht angepasst. Das neue ist nun ein wenig kantiger. Alle neuen Schauspieler im Hauptcast sind ab sofort in den Intros zu sehen. Möglich macht es eine Technik, die es erlaubt, dass Vorspann-Elemente individuell getauscht werden können. Produziert wurde wie immer von RTL Creation. Zu jeder Serie gibt es auch wie üblich zwei Versionen.

Igor Dolgatschew, Schauspieler bei «Alles was zählt», kommentiert: „Mein erster Gedanke: Na endlich, wird auch langsam Zeit, haha! Nein, ich fühle mich geehrt über diese Entscheidung!", sagt er in Hinblick darauf, dass er in der letzten Sequenz mit nacktem Oberkörper aus dem Pool auftauchen darf. "Aber noch viel glücklicher bin ich über meine neuen Geschichten bei «AWZ» und die damit verbundenen neuen Herausforderungen für das Jahr 2015."

Kurz-URL: qmde.de/76350
Finde ich...
super
schade
88 %
12 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL: Eigenproduktionen im Staffeltiefnächster ArtikelEurosport holt sich FA-Cup-Rechte
Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
Rodon
13.02.2015 16:48 Uhr 1
Was so heutzutage alles eine Meldung wert ist...
Stefan
14.02.2015 10:43 Uhr 2
Eine neue Technik, die es erlaubt, einzelne Elemente individuell austauschen? Wann war das neu - doch sicher nicht im Jahr 2015 :shock: :lol:
Belthazor
14.02.2015 12:10 Uhr 3
Diese Technik haben die doch schon länger. Aber ausgenutzt hat man sie nie.
TV-Fan
14.02.2015 12:56 Uhr 4
Habe nie verstanden, warum die Intros nicht aktualisiert wurden.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Ingrid Andress live in Berlin und Hamburg
Ingrid Andress hat für Anfang 2022 Konzerte in Berlin und Hamburg bestätigt Ingrid Andress kündigte heute ihre internationale Headliner-Tour The Fe... » mehr

Surftipps

Ingrid Andress live in Berlin und Hamburg
Ingrid Andress hat für Anfang 2022 Konzerte in Berlin und Hamburg bestätigt Ingrid Andress kündigte heute ihre internationale Headliner-Tour The Fe... » mehr

Werbung