Quotennews

«DSDS»: Neue Jury startet deutlich gestärkt

von

So hatte sich RTL das wohl vorgestellt: Die Quoten waren zum Auftakt der neuen Staffel so gut wie selten im Vorjahr.

So bewertet Quotenmeter.de die Show

Der Start ins Jahr 2015 offenbarte allerdings deutlich, wie festgefahren der einstige Straßenfeger 13 Jahre nach seiner Erstausstrahlung ist. Dabei bemühten sich die Macher in den ersten Minuten sichtlich um eine pompöse Aufmachung, als die wieder einmal runderneuerte Jury um Dieter Bohlen unter pathetischer musikalischer Begleitung auf das Studiogelände gefahren wird. Eine kreischende Menge empfängt Heino, Mandy Capristo, DJ Antoine und eben den längst zum Inventar gehörenden RTL-Poptitan, bevor sie nacheinander über einen roten Teppich in Richtung Jurypult marschieren.
Aus "Mitten in der Beliebigkeit" von Manuel Nunez Sanchez
Der Casting-Wahnsinn bei RTL geht weiter: Am Mittwochabend hat sich das zuletzt Zuschauer verlierende «Deutschland sucht den Superstar» zurückgemeldet – mit einer zweistündigen Ausgabe. In diesem Jahr wird RTL vermehrt auf Folgen mit Doku-Soap-Charakter setzen. Die bisherigen Mottoshows entfallen. Am Ende stehen lediglich vier Ausgaben, die Aufnahmen einer Konzert-Tour der besten Entertainer zeigen. Der Start jedenfalls glückte: Mit durchschnittlich 27,5 Prozent Marktanteil übertrafen die Kölner Vieles, was 2014 noch gemessen wurde. Im vergangenen Januar liefen nur zwei Episoden stärker. Der direkte Start in die damalige Staffel fesselte gar nur 22,3 Prozent.

Insgesamt stieg die Reichweite ebenfalls an - und das recht deutlich: Hier standen anstelle von knapp 4,4 Millionen Menschen Anfang Januar 2014 diesmal nun 4,92 Millionen Menschen zu Buche. Das ergab einen Gesamtmarktanteil in Höhe von 15,4 Prozent. Ab sofort wird die Casting-Show, anders als in den Jahren zuvor, übrigens nur noch samstags zu sehen sein. Am Mittwoch übernimmt ab kommender Woche die neue Staffel von «Der Bachelor».


Im Anschluss an die Musiksendung mit den Juroren Mandy Capristo, Dieter Bohlen, DJ Antoine und Heino meldete sich Steffen Hallaschka mit einer weiteren Ausgabe seines Magazins «stern TV»: Die ab 22.15 Uhr gezeigte Sendung profitierte natürlich vom starken Vorlauf. Auf 16,8 Prozent kam das knapp zweistündige Magazin. Insgesamt sahen durchschnittlich 2,48 Millionen Menschen zu.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/75541
Finde ich...
super
schade
68 %
32 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«DSDS» 2015: Mitten in der Beliebigkeitnächster ArtikelKein Deal: Bohlen vermiest Carpendale den Start
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Surftipps

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Werbung