Schwerpunkt

Verstärkungen für HBO-Formate, Keanu Reeves in eigener Serie?

von

Darsteller-Check: J.J. Abrams gewinnt «Herr der Ringe»-Star für Projekt. Abgang bei «Doctor Who»? Fallon in «House of Cards».

Die letzten Meldungen
Miranda Otto übernimmt Rolle im HBO-Drama von J.J. Abrams
Eine weitere Serie die HBO plant trägt den Titel «Westworld». Produzent J.J. Abrams und «Person of Interest» Schöpfer Jonathan Nolan ist es bereits gelungen unter anderem Anthony Hopkins, Evan Rachel Wood, Jeffrey Wright oder Ed Harris zu verpflichten. Jetzt stößt mit Miranda Otto ein weiteres bekanntes Gesicht aus der «Herr der Ringe»-Saga zum Ensemble. Die Vorlage zu «Westworld» liegt weit zurück, nämlich dem gleichnamigen Science-Fiction-Film, der von Michael Crichton geschrieben und gedreht wurde. Die Serie soll als eine dunkle Odyssee in den Anfangstagen künstlicher Intelligenz beschreiben. Otto soll die Rolle der Virginia Pittman, Leiterin der Qualitätssicherung, verkörpern. Sie soll sich durch brutale Ehrlichkeit und gewissenlose Effizienz auszeichnen.

James Belushi in HBO-Serie «Show me a Hero»
Für die geplante Miniserie «Show me a Hero» aus dem Hause HBO wurde mit James Belushi ein namhafter Neuzugang gewonnen. Das sechsstündige Projekt von «The Wire» -Schöpfer David Simon basiert auf einem Sachbuch von Lisa Belkin. Die Handlung soll sich um einen jungen Bürgermeister (Oscar Isaac) drehen, der gerichtlich dazu verpflichtet wird den sozialen Wohnungsbau in einer Kleinstadt bei New York voranzutreiben. Die Krux an der Geschichte ist, dass das ausgewählte Viertel bislang der weißen Oberschicht vorbehalten ist. Das Vorhaben spaltet daraufhin die ganze Stadt in zwei Lager. James Belushi spielt die Rolle des ehemaligen Bürgermeisters, der das Projekt einst auf den Weg brachte, danach aber abgewählt wurde.

Webserie zu «Veronica Mars» erhält weitere Verstärkung
Für die Webserie «Play it again, Dick», die ein Spin-Off im Serienuniversum von Veronica Mars darstellt, konnte mit Ryan Hansen einen bekannten Darsteller der Originalserie gewonnen werden. Hansen soll in der Webserie ein Spin-Off zur Story rund um Veronica Mars in Gang bringen. Die Serie soll sich durch ihren Metahumor auszeichnen und Fans des Originals dürfen sich freuen, dass neben Kristen Bell das ein oder andere bekannte Gesicht wieder auftaucht.

Die heißesten Gerüchte:


«Doctor Who»: Verlässt eine Hauptfigur demnächst die Serie?
Am Samstag den 23. August startet weltweit die neue Staffel der Erfolgsserie «Doctor Who» mit einem neuen Protagonisten in Form von Peter Capaldi. Der weibliche Sidekick des Doktors, momentan gespielt von Jenna Coleman, steht Gerüchten zu Folge jedoch vor dem Aus. Beim diesjährigen Weihnachtsspecial soll Coleman nach rund 18 Monaten ihren letzten Auftritt haben und so den Platz für einen neuen Gefährten an der Seite des Doktors frei machen.

Cast von Marvel’s „Agent Carter“ nimmt wohl weiter Formen an
Bereits seit einigen Wochen wird gemutmaßt, dass die ABC-Serie «Agent Carter» mit Dominic Cooper, in seiner Rolle des Howard Stark, um einen alten Bekannten aus dem Marvel-Universum ergänzt werden soll. Die Serie soll nach den Ereignissen von «Captain America - The First Avenger» einsetzen und sich unter anderem mit der Gründung der Geheimorganisation SHIELD durch «Agent Carter» (Hayley Atwell) beschäftigen.

Keanu Reeves als Protagonist und Produzent in TV-Adaption zu «Rain»?
Der aus «Matrix» bekannte Actionstar steht unmittelbar vor der Unterschrift zu seiner ersten Hauptrolle in einer Fernsehserie. Basierend auf der Romanreihe «Tokio-Killer», des ehemaligen CIA-Mitarbeiters Barry Eisler, soll Reeves die Hauptrolle des John Rain übernehmen. Rain ist in der Romanvorlage ein Vietnam-Veteran, der später bei der CIA anheuert, dann aber doch entscheidet zukünftig als Auftragskiller zu arbeiten. Zu dem Deal gehört für Reeves auch die Stelle des ausführenden Produzenten.

Das Witzigste zum Schluss:


Jimmy Fallon „ersetzt“ Kevin Spacey in «House of Cards»
Jimmy Fallon, Gastgeber der «Tonight Show» hat mit seinem Team zwei Youtube-Clips produziert, die zeigen wie der beliebte Comedian die Rolle von Kevin Spacey in der Erfolgsserie «House of Cards» übernimmt. In seiner gewohnten Art pointiert Fallon die Drama-Serie. Die gleiche Ehre wurde bislang lediglich «Breaking Bad» und «Game of Thrones» zuteil.




Kurz-URL: qmde.de/72572
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelProSieben Fun startet neue Formate im Herbst nächster Artikel«Promi Big Brother» bestätigt starken Vortag
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung