Quotennews

«Masters of Sex» am späten Abend hervorragend

von

Am Dienstag startete ZDFneo die Dramaserie aus den USA und konnte damit vor allem beim Gesamtpublikum starke Werte verbuchen. Sehr erfolgreich war auch SuperRTL.

Hinter den Kulissen

  • Erfinderin / Showrunnerin: Michelle Ashford («The Pacific»)
  • Darsteller: Michael Sheen («Tron: Legacy», «Midnight in Paris»); Lizzy Caplan («Party Down»); Teddy Sears («Raising the Bar»); Nicholas D'Agosto («Heroes»)
  • Regie Pilotfolge: John Madden («Shakespeare in Love»)
  • Buchvorlage: Biografie "Masters of Sex" von Thomas Maier
Die Showtime-Serie «Masters of Sex» war bereits für den Golden Globe in der Kategorie „Beste Serie – Drama“ nominiert, nun startete sie auch im deutschen Free-TV bei ZDFneo. Die Auftaktfolge der Produktion rund um den Gynäkologen Dr. Masters sahen ab 22.45 Uhr 0,31 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, womit ein starker Marktanteil von 2,1 Prozent beim Gesamtpublikum einherging. Zum Vergleich: Der Senderschnitt des Digitalkanals lag in dieser Gruppe zuletzt bei nur 1,3 Prozent. Deutlich unspektakulärer lief es hingegen bei den 14- bis 49-Jährigen, wo es 0,8 Prozent zu verbuchen gab.

Dennoch: Da der Senderschnitt bei den Jüngeren damit exakt erreicht wurde, dürfte ZDFneo auch hier nicht klagen dürfen. 0,05 Millionen Zuschauer waren den 14- bis 49-Jährigen zuzuordnen. Die zweite Folge der Serie, die ZDFneo direkt im Anschluss an die erste zeigte, wusste sich gegen Mitternacht noch einmal deutlich zu steigern: Während bei den Jüngeren klar überdurchschnittliche 1,8 Prozent zu Buche standen, waren beim Gesamtpublikum sogar richtig starke 2,9 Prozent möglich. Einzig die Reichweite sank leicht auf 0,27 Millionen Interessierte.

Unspektakulär verlief der Abend für die direkten Konkurrenten von ZDFneo. «Das Comeback» bei ProSieben Maxx holte beispielsweise nur 0,13 Millionen Zuschauer und 0,7 Prozent der Umworbenen. Noch blasser blieb RTL Nitro, das es mit «Runaway Jane – Allein gegen alle» nicht über 0,5 Prozent gelangte. Dafür gelang SuperRTL ein wahrer Überraschungserfolg: «Spy Kids II – Island of Lost Dreams» kam zur besten Sendezeit auf richtig starke 4,5 Prozent der Umworbenen.



© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/72273
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Paul Kemp» verliert an Zugkraftnächster ArtikelRosin kocht kabel eins ein gutes Quotensüppchen

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung