Einspielergebnisse

«300» schießt konkurrenzlos nach oben

von

Frank Millers Comicverfilmung erobert unangefochten den ersten Rang, während «Stromberg» und «Vaterfreuden» weiter an Boden verlieren.

Der hoffnungsvolle Neueinsteiger «300 – Rise of an Empire» startete direkt steil durch und eroberte mit rund 360.000 Zuschauern mühelos den Gipfel des deutschen Kinos. Dass der kultige Vorgänger zum Start, mit zugegebenermaßen günstigerer FSK, 745.709 Besucher vorweisen konnte, relativiert die Einspielergebnisse des Schlachten-Epos natürlich gewaltig. «Stromberg», vergangene Woche noch Spitzenreiter, muss sich mit dem zweiten Rang zufrieden geben. Der „Papa“ und seine bunte Belegschaft lockten diese Woche noch 160.000 Zuschauer in die Lichtspielhäuser. Auf dem dritten Platz befindet sich mit «Bibi und Tina – Der Film» ebenfalls ein Neuling. Die Abenteuer der berühmten Hexe und ihrer Freundin wollten 145.000 Kinobesucher sehen.

Matthias Schweighöfer hat aktuell mit «Vaterfreuden» nicht nur mit bissigen Frettchen, sondern auch mit sinkenden Zuschauerzahlen (140.000) zu kämpfen. Dennoch gibt es Grund zum Feiern, denn als zweiter Film 2014 gelang es Schweighöfers Komödie die Zwei-Millionen-Marke zu knacken. Auf Rang fünf findet sich «Die Abenteuer von Mr. Peabody und Sherman» mit 130.000 Zuschauern wieder. Es folgen «Monuments Men - Ungewöhnliche Helden» mit zirka 70.000, sowie der erfolgreichste türkische Film aller Zeiten hierzulande «Recep Ivedik 4» und «Pompeii» mit jeweils rund 50.000 Filmfans.

In den USA spielte «300 - Rise of an Empire» am ersten Wochenende 45,05 Millionen US-Dollar ein. Das ist von den Ergebnissen des Vorgängers zwar mehr als deutlich entfernt, aber angesichts der Erwartungen durchaus beachtlich. «Grand Budapest Hotel», das in nur vier Kinos an den Start ging, durfte sich hingegen über sensationelle 800.000 eingespielte US-Dollar freuen.

Kurz-URL: qmde.de/69468
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNächster Schweiger-«Tatort» kommt im Doppelpacknächster Artikel«Harald Schmidt Show»-Finale: Late-Night für alle
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung