US-Quoten

«NFC Championship Game» schiebt «The Following» an

von

Ein besseres Umfeld hätte sich «The Following» kaum wünschen können – eine Special-Preview-Episode brachte der Thrillerserie mit Kevin Bacon die höchste Reichweite ein.

Quotenübersicht

  1. FOX: 36,85 Millionen (32% 18-49)
  2. CBS: 5,72 Millionen (2% 18-49)
  3. ABC: 4,24 Millionen (2% 18-49)
  4. NBC: 3,47 Millionen (2% 18-49)
Nielsen Media Research
Das größte Sportereignis der Welt – der «Super Bowl» – wirft seine Schatten voraus. Anfang Februar steigt in den USA das Sportevent des Jahres. Zuvor galt es aber zwei Finalisten zu ermitteln und das geschah im «NFC Chamionship Game». FOX übertrug live und begeisterte damit satte 55,9 Millionen Menschen. Zur Zielgruppe gehörten in der Spitze bis zu 44 Prozent. Im Anschluss platzierte der Sender den Auftakt der zweiten Staffel der beliebten Thrillerserie «The Following». 11,2 Millionen Zuschauer blieben zu später Stunde dran – eine höhere Reichweite konnte die Serie bis dato noch nicht einfahren. Allerdings handelt es sich bei den ermittelten Werten erst um vorläufige Zahlen, die in der Endabrechnung noch nach oben oder nach unten korrigiert werden können.

Angesichts dieser starken Konkurrenz setzte NBC nur auf Wiederholungen. Eine alte Ausgabe der «Dateline» brachte es am Vorabend auf 4,25 Millionen Zuschauer sowie zwei Prozent in der Zielgruppe. Zur besten Sendezeit wiederholte NBC dann den Spielfilm «Bridemaids», der in Deutschland unter dem Titel «Brautalarm» bekannt ist. 3,20 Millionen Menschen schalteten ein. In der Zielgruppe standen ebenfalls zwei Prozent zu Buche.

ABC wollte sich der Football-Übertragung bei FOX nicht kampflos geschlagen geben und setzte auf Erstausstrahlungen. Zunächst zeigte man ein Spezial zur neuen «The Bachelor»-Staffel. Das Interesse hielt sich mit 3,91 Millionen Zuschauern aber in Grenzen (2%). Eine neue Folge «Revenge» konnte die Werte dann ausbauen, blieb mit 5,31Millionen Menschen aber unter den Zahlen der vergangenen Wochen. Drei Prozent waren im werberelevanten Alter. Um 22:00 Uhr beendete ABC dann die erste und höchstwahrscheinlich auch die letzte Staffel von «Betrayal». 3,36 Millionen US-Bürger interessierten sich für das Finale (2%).

CBS präsentierte sich mit seinem Newsmagazin «60 Minutes» noch ganz ordentlich. 7,83 Millionen Amerikaner verfolgten ab 19:00 Uhr eine neue Ausgabe (3%). Mit einer anschließenden Wiederholung von «The Good Wife» ging es dann aber bergab. Nur noch 4,41 Millionen Menschen schauten zu. Der Zielgruppenmarktanteil lag bei mageren zwei Prozent. Auch eine alte Folge von «The Mentalist» verharrte bei zwei Prozent und insgesamt 4,55 Millionen Zuschauern. Die Profiler von «Criminal Minds» generierten danach – ebenfalls mit einer alten Episode – 6,11 Millionen Menschen (3%).

Kurz-URL: qmde.de/68564
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Wort zum Sonntag» bekommt jungen Ablegernächster ArtikelSerienneustart: Wieder starke Disney-Quoten
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung