US-Quoten

«Supernatural» startet besser als im Vorjahr

von

ABC schaut unterdessen mit einigen Sorgenfalten auf seinen Dienstagabend. «Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.» musste erneut leicht abgeben. Auch die Sitcoms im Anschluss lieferten keine Glanzleistung ab.

Quotenübersicht

  1. CBS: 14,77 Millionen (7% 18-49)
  2. NBC: 9,21 Millionen (8% 18-49)
  3. ABC: 5,38 Millionen (5% 18-49)
  4. FOX: 3,36 Millionen (5% 18-49
  5. CW: 2,22 Millionen (3% 18-49)
Nielsen Media Research
Inzwischen ist auch der kleine Sender CW aus der Sommerpause zurückgekehrt und beteiligt sich mit frischer Serienware an der neuen TV-Saison. Am Dienstagabend startete der Sender die inzwischen neunte Staffel von «Supernatural». 2,50 Millionen Zuschauer interessierten sich für die Rückkehr der Mysteryserie. Zur Zielgruppe gehörten gute drei Prozent. Im Vorfeld ging der Ableger von «Vampire Diarys» mit seiner zweiten Folge auf Zuschauerfang. Schauten den Staffelauftakt am vergangenen Donnerstag noch 2,15 Millionen Menschen, schalteten diesmal noch 1,90 Millionen Zuschauer «The Originals» ein. Bei den 18- bis 49-Jährigen standen zwei Prozent zu Buche.

«Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.» bei ABC musste bereits in der vergangenen Woche rund drei Millionen Zuschauer abgeben. In dieser Woche gingen erneut Zuschauer verloren, allerdings hielt sich der Verlust in Grenzen. 7,79 Millionen Menschen schauten zu und sorgten für einen Zielgruppenmarktanteil von guten neun Prozent. Wenn sich das Format bei diesen Werten einpendelt, kann ABC zufrieden sein. Die im Anschluss gezeigte Sitcom «The Goldbergs» rutschte auf fünf Prozent in der Zielgruppe und musste damit im Vergleich zur Vorwoche ebenfalls abgeben. Insgesamt schauten 5,75 Millionen Menschen zu. «Trophy Wife» kam danach noch auf 4,69 Millionen Zuseher sowie vier Prozent. «Lucky 7» wurde bereits aus dem Programm gekickt und durch eine Wiederholung von «Scandal» ersetzt. Dafür ließen sich 3,25 Millionen Zuschauer begeistern. Zur Zielgruppe gehörten drei Prozent.

CBS kann sich nach wie vor auf seinen Dauerbrenner «NCIS» verlassen; auch wenn es etwas schwächer lief als in der Vorwoche. 17,87 Millionen Zuschauer schalteten die Serie in dieser Woche ein. Zur Zielgruppe gehörten gute acht Prozent. Auch der Ableger «NCIS: Los Angeles» präsentiert sich weiterhin sehr gut. 14,78 Millionen Menschen blieben dran. Bei den 18- bis 49-Jährigen generierte man sieben Prozent. «Person of Interest» hielt im Anschluss das Niveau der Vorwoche und kam auf sechs Prozent. Insgesamt schauten 11,68 Millionen Menschen zu.

Bei NBC zeigte sich «The Voice» etwas schwächer als gewohnt, da am Mittwoch nur ein Best of aus den vorangegangenen Blind Auditions lief. 10,03 Millionen Zuschauer schalteten ein. Acht Prozent gehörten zur Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen. Durch den etwas schwächeren Vorlauf musste in dieser Woche auch das im Anschluss gezeigte «Chicago Fire» ein paar Zuschauer abgeben. 7,58 Millionen Menschen interessierten sich für eine neue Folge. In der vergangenen Woche waren es noch rund neun Millionen. Sechs Prozent standen in der Zielgruppe zu Buche.

FOX beobachtet weiterhin gespannt die Entwicklung seiner zwei neuen Sitcoms. «Dads» gewann zum Start in den Abend 3,11 Millionen Zuschauer für sich. Bei den Werberelevanten generierte man vier Prozent und bestätigte damit die Vorwochenwerte. Die ebenfalls neue Sitcom «Brooklyn Nine-Nine» kam auf 3,37 Millionen Zuseher sowie ebenfalls vier Prozent. Das erfolgreichste FOX-Format war am Dienstagabend eine neue Folge von «New Girl». 3,99 Millionen Menschen sahen zu. Zur Zielgruppe gehörten gute sechs Prozent. «The Mindy Project» sackte danach auf vier Prozent. Insgesamt schalteten 2,97 Millionen Zuschauer ein.

Kurz-URL: qmde.de/66655
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAber warum? Jürgen Hörner verlässt ProSiebenSat.1nächster Artikel«Fashion Hero»: Inhaltlich gelungen, aber zu statisch
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung