Schwerpunkt

TVLab – Was hat’s bislang gebracht?

von

Zum dritten Mal lädt ZDFneo sein Publikum ins TVLab. Doch wie ergiebig ist die TV-Experimentierplattform eigentlich?

Die TVLab-Formate 2013

  • «About Men» (22. August, Männermagazin)
  • «Niemand hat die Absicht ...» (23. August, Mockumentary)
  • «Diese Kaminskis» (24. August, Parodie auf Scripted Reality)
  • «Hi-Hi-History» (25. August, Comedy-Clipshow)
  • «Der Richter in dir» (26. August, Justiz-Dokutainment)
  • «Tohuwabohu» (27. August, Promi-Wettstreit)
  • «Die Blender» (27. August, Comedy-Dokusoap)
Eine Woche lang ist bei ZDFneo wieder TVLab-Zeit. Sechs Tage über werden ein bis zwei Formate um 21.45 Uhr im Fernsehen ausgestrahlt, darüber hinaus bekommen die Sendungen auch im Internet die Chance, auf sich aufmerksam zu machen. Das TV- und Internetpublikum darf dann darüber abstimmen, welche Sendung eine Fortführung verdient hat. Der jugendliche ZDF-Digitalsender treibt dieses Spiel nun zum dritten Mal – Grund genug, sich zu fragen, wie erfolgreich dieses Konzept denn überhaupt ist.

2011 gingen zirka 17.000 Votes ein und der von YouTube bekannte Comedian Tedros „Teddy“ Teclebrhan gewann mit seinem Comedyformat «Teddy's Show» den Wettbewerb. Nach einem kurzen Ausstrahlungsfenster erwies sich das Format im Sommer 2012 jedoch nicht als besonders langlebig, eine Weiterführung blieb der Show verwehrt. Doch es blieb nicht allein dabei, denn auch das zweit- und drittplatzierte Format des ersten ZDFneo-TVLabs wurde fortgeführt: Die Reportagereihe «German Angst» und das nachdenklich-jugendliche Magazin «Bambule» landeten beim Voting nur um wenige Nachkommastellen hinter Teddy, der sich derzeit wieder stärker auf seine Bühnentätigkeiten konzentriert, und erhielten von ZDFneo ebenfalls die Gelegenheit, mit neuen Folgen zu überzeugen. «Bambule» ist seit März 2012 fester Bestandteil des ZDFneo-Programms, «German Angst» ging im August 2012 für kurze Zeit auf Sendung und wurde von Zuschauern und Kritikern viel gelobt. Der Viertplatzierte des Votings (das Kinomagazin «Movieacs») hingegen wurde nach sehr kurzem Einsatz als reguläres ZDFneo-Format aus angeblichen Kostengründen eingestellt.

Das TVLab 2012 hingegen erwies sich bislang als weniger ergiebig. Der Umfragegewinner, die anarchische Zeichentrickserie «Deutsches Fleisch», gelangt erst im kommenden Herbst ins ZDFneo-Programm, der etwas abgeschlagene Zweitplatzierte wiederum, das Wettbewerbsformat «Kampfansage», scheint bereits vollauf vergessen. Während des „Hot Summers“ des kleinen Digitalsenders, der sich mit erotischen Themen beschäftigte, wurde auch der TVLab-Sextalk «Heiß & Fettig» fortgesetzt – vor neuer Kulisse, unter neuer Moderation und mit immerhin ganz soliden Quoten. Das „Food Adventure“ «Beef Buddies», eines der weniger diskutierten Formate des TVLab 2012, erhielt überraschenderweise ebenfalls eine zehnteilige Staffel, die unter eher weniger Kritikerlob seit Anfang August dieses Jahres zu sehen ist.

Wenn nun also das dritte TVLab-Voting beginnt, sollten sich Zuschauer nicht zu gewiss sein, in Kürze noch viele Ausgaben des Gewinnerformats zu erhalten. Viel eher ist das TVLab ein generelles Testfenster – und wenn es gelingen sollte, die populärsten Programme es TVLab etwas zeitnaher fortzuführen, dann könnten sie vielleicht auch etwas mehr Buzz hinter sich versammeln. Es ist nämlich schon auffällig, dass mit «Bambule» das Format das größte Eigenleben entwickelte, das mit der geringsten Wartezeit nach dem TVLab-Piloten regulär auf Sendung ging.

Welches fortgeführte TVLab-Format der vergangenen Jahre gefiel Ihnen am besten?
«Teddy's Show»
11,1%
«German Angst»
19,2%
«Bambule»
52,9%
«Beef Brothers» / «Beef Buddies»
5,8%
«Heiß & Fettig»
11,1%

Kurz-URL: qmde.de/65665
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeuer Nachmittag: Sat.1 startet drei neue Formatenächster ArtikelQuotencheck: «Nikita»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung