Quotennews

Treffer: «Homeland» bleibt stabil

von

Die dritte Folge der Serie, die am Sonntag ab 23.15 Uhr lief, hielt das Vorwochen-Niveau und war die stärkste Sendung von Sat.1 am Abend. «Hawaii Five-0» kam gut aus der Pause.

Offenbar weiß das deutsche Fernsehpublikum Qualität an einigen Stellen des Programms doch noch zu schätzen. Die amerikanische Serie «Homeland» von Showtime, mit Preisen überschüttet, startete vor acht Tagen beim Sender Sat.1 mit einer Doppelfolge, die 15,9 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen generierte. Sieben Tage später stand nun Folge drei der Serie an, die ab 23.15 Uhr den Crime-Sonntag des Privatsenders beendete. Sat.1 wird sich wohl sehr darüber freuen, dass auch die diesmal gezeigte Ausgabe bei den Umworbenen 15,9 Prozent Marktanteil zu Stande brachte. Insgesamt kam das Format mit Damian Lewis auf 1,82 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und dazugehörende zwölf Prozent Marktanteil.

Zuvor kehrte «Hawaii Five-0» um 22.15 Uhr mit neuen Folgen auf den angestammten Sendeplatz zurück. Die Rückkehr glückte mit starken 1,47 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen und einer durchschnittlichen Gesamtreichweite von 2,68 Millionen.

Kurzum: Sat.1 hatte eine wirklich sehr erfolgreiche Sonntags-Primetime – denn die vor 22.15 Uhr gezeigten Krimis «Navy CIS» und «The Mentalist» sind, was Quoten angeht, eine absolut sichere Bank. Die Serie mit Mark Harmon generierte zu Beginn der Primetime 15,6 Prozent Marktanteil. Insgesamt wurden 3,88 Millionen Zuschauer ermittelt. «The Mentalist» interessierte eine Stunde später noch 3,49 Millionen Menschen ab drei Jahren.

Bei den Umworbenen kam die CBS-Serie auf 14,8 Prozent – und lag, genau wie die Kollegen, sehr weit oberhalb des Sat.1-Schnitts. Der Privatsender holte am Sonntag übrigens 10,2 Prozent Marktanteil – der schwächere Mittelwert hing mit dem nicht gut laufenden Tagesprogramm zusammen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/62005
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel'Weiß, dass es viele Menschen gibt, die ihn sympathisch finden'nächster ArtikelSchweizer «Tatort» siegt, bleibt aber schwächster in 2013

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung