Wirtschaft

Buffett steigt bei Viacom ein

von
Investoren-Legende Warren Buffett hat Aktien des Medienunternehmens Viacom gekauft. Mit seiner Firma Berkshire Hathaway erwarb er knapp 1,6 Millionen Anteile.

Multimilliardär Warren Buffett schlägt in diesen Wochen an den US-Börsen zu: Neben Investments in den Autobauer General Motors und der Supermarkt-Kette Wal-Mart hat Buffetts Firma Berkshire Hathaway auch Anteile am Medienkonzern Viacom erworben, wie die Börsenaufsicht kürzlich mitteilte. Zu Viacom gehören unter anderem die MTV Networks mit zahlreichen TV-Sendern und die Paramount-Filmgruppe.

Insgesamt 1,59 Millionen Aktien im Wert von ungefähr 75 Millionen Dollar kaufte die Firma von Warren Buffett. Investments von Berkshire Hathaway gelten unter Börsianern als positives Zeichen für gute Firmenaussichten und damit steigende Aktienkurse.

Der Kauf von Viacom-Aktien ist nur der jüngste Schritt bei Investments in Unternehmen aus dem Medien- und Fernsehgeschäft: Bereits Ende 2011 erwarb Warren Buffett Anteile am TV-Programmanbieter DirecTV sowie am Konglomerat Liberty Media, zu dem unter anderem das Pay-TV-Angebot Starz und der Teleshopping-Anbieter QVC gehören.

Mehr zum Thema... warren buffett
Kurz-URL: qmde.de/56758
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kino-Kritiker: «Der Diktator»nächster ArtikelGroßes Interesse an Skandal-Relegationsspiel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung