Primetime-Check

Donnerstag, 18. August 2011

von
Wie viele Menschen sahen das Hannover-Spiel im ZDF? Wie lief der „Super Serien Donnerstag“ bei Sat.1 an? Konnte ProSiebens «red!»-Abend punkten?

Die meisten Zuschauer am Donnerstag lockte König Fußball an. Das ZDF übertrug das Qualifikationsspiel zur Europa League zwischen Hannover 96 und Sevilla, das die Niedersachsen mit 2:1 gewannen. Das Fußballspiel sahen 4,54 Millionen Zuschauer beim Mainzer Kanal. Insgesamt starke 17,0 Prozent Marktanteil aller Zuseher konnten gemessen werden. Von den jungen Menschen im Alter zwischen 14 und 49 Jahren waren 1,39 Millionen dabei. Der Marktanteil belief sich hier auf ebenso sehr guten 13,4 Prozent. Die Vorberichte im «ZDF-SportExtra» sahen ab 20.15 Uhr 3,18 Millionen Bundesbürger, 12,9 Prozent Marktanteil des Gesamtpublikums standen zu Buche. Jedoch schalteten unmittelbar vor der Partie nur 0,90 Millionen junge Menschen ein, so dass das ZDF bei den 14- bis 49-Jährigen hier nur auf 9,5 Prozent Marktanteil kam. In der ARD hat «Das unglaubliche Quiz der Tiere» insgesamt 4,30 Millionen Zuschauer begeistern können. Das Erste kam somit auch auf gute 16,0 Prozent Marktanteil der Zuseher ab drei Jahren. Das junge Publikum blieb der Sendung des öffentlich-rechtlichen Senders jedoch fern: Nur 0,64 Millionen der Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren schalteten ein. Die ARD verbuchte bei den Jungen nur 6,2 Prozent Marktanteil.

RTL zeigte am Donnerstagabend noch einmal den Pilotfilm «Alarm für Cobra 11: Das Ende der Welt», bei dem neben den Hauptdarstellern Erdogan Atalay und Tom Beck auch eine Gastrolle von Oliver Pocher vorkam. Die Wiederholung sahen 3,50 Millionen Zuschauer insgesamt, RTL kam auf 13,2 Prozent Marktanteil bei allen Zusehern. In der wichtigen Zielgruppe konnte sich der Kölner Sender mit der «Cobra 11»-Wiederholung den Tagessieg sicher. Sehr gute 17,6 Prozent Marktanteil bei 1,79 Millionen jungen Zuschauern standen zu Buche. Am späten Abend überzeugte auch «CSI: Den Tätern auf der Spur», das mit zwei Folgen 3,07 und 2,58 Millionen Zuschauer insgesamt und 17,8 und 21,1 Prozent Marktanteil der Umworbenen generierte. Geglückt ist bei Sat.1 auch der neue „Super-Serien-Donnerstag“ des Privatsenders. Eine neue Folge von «Navy CIS: L.A.» kam auf eine Sehbeteiligung von 2,44 Millionen Zuschauern. Bei den 14- bis 49-Jährigen konnten gute 12,1 Prozent Marktanteil verbucht werden. 1,18 Millionen der Begehrten entschieden sich für die US-Serie. «Hawaii Five-0» erreichte im Anschluss um 21.15 Uhr noch 2,40 Millionen Zuschauer sowie 1,24 Millionen Werberelevante. Die Werte blieben also konstant. Ordentliche 11,5 Prozent Marktanteil der jungen Zuschauer waren drin.

Gefloppt ist aber der Donnerstagabend bei ProSieben: «VIPictures by red!» wollten nur 1,10 Millionen Zuschauer sehen, darunter gerade mal 0,85 Millionen Werberelevante. Der Privatsender musste sich mit mageren 8,3 Prozent Marktanteil begnügen. Auch «red! Stars, Lifestyle & More» im Anschluss lief kaum besser. Ab 22.15 Uhr schauten 0,93 Millionen Bundesbürger zu, in der Zielgruppe wurden 8,7 Prozent Marktanteil gemessen. RTL II überzeugte derweil mit den «Kochprofis – Einsatz am Herd», die 1,25 Millionen Zuschauer begrüßen konnten. Mit 8,1 Prozent Marktanteil lag man in der Zielgruppe mit ProSieben gleichauf, jedoch ist das für RTL II ein guter Wert. 0,79 Millionen Junge sahen die «Kochprofis». Der «Frauentausch» lockte ab 21.15 Uhr 1,12 Millionen Zuschauer zu RTL II, darunter befanden sich 0,76 Millionen der Umworbenen. Gemessen wurden 8,0 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Auch VOX hatte Grund zur Freude: Der Film «Meine himmlische Verlobte» hatte eine Reichweite von 1,45 Millionen Zuschauern und verzeichnete gute 9,5 Prozent Marktanteil der 14- bis 49-Jährigen, von denen 0,97 Millionen einschalteten. kabel eins zeigte indes «Asterix bei den Briten», was 1,38 Millionen Zuschauer gesehen haben. Die 0,84 Millionen Werberelevanten, die den Zeichentrickfilm verfolgten, bescherten kabel eins gute 8,3 Prozent Markanteil in der für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauergruppe.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/51523
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel96 gewinnt, das ZDF freut sichnächster Artikel«Two and a Half Men» weiter in Bestform

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Surftipps

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Werbung