Die Experten

05. April 2010

von
Warum wurde der Scientology-Film aus dem Programm genommen? Wann kommen die fehlenden Folgen von «Eli Stone».

Samuel: Ich freute mich meiner Tageszeitung entnehmen zu können, dass der Scientology-Film «Bis nichts mehr bleibt» am 01. April 2010 im Vormittagsprogramm wiederholt werden sollte, doch es kam ein alter Heimatfilm. Warum wurde der Film so spontan aus dem Programm genommen?

Christian Richter:
Wir haben beim Ersten nachgefragt: Die Programmierung der Wiederholung am Vormittag war ein Versehen. Aus Jugendschutzgründen durfte der Film nicht um 10.30 Uhr gesendet werden. Stattdessen lief «Wenn man baden geht auf Teneriffa» aus dem Jahr 1964. In der ARD-Mediathek ist der Film zu sehen – allerdings auch erst ab 20.00 Uhr. Am Mittwoch, den 7. April, um 18.30 Uhr läuft der Film nochmals bei EinsFestival.

Adrian: Welches ist die erfolgreichste, außersportliche Sendung?

Christian Richter:
Diese Frage zu beantworten ist nicht ganz leicht, da es eine wirkliche Quotenmessung erst seit dem Sendestart des ZDF im Laufe des Jahres 1963 gibt. Davor liegen lediglich Schätzwerte vor. Man geht allerdings davon aus, dass die Erstaustrahlung der Verfilmung des Durbridge-Krimis «Tim Frazer» im Januar 1963 eine Sehbeteiligung von bis zu 93 Prozent aller Haushalte hatte. Allerdings gab es damals noch bedeutend weniger Fernseher als heute.

Die höchste, tatsächlich gemessene, nichtsportliche Reichweite erzielte am 17. November 1985 die ZDF-Serie «Die Schwarzwaldklinik» mit knapp 28 Millionen Zuschauern. Damit lag diese fast auf dem Niveau des Fußball-EM-Finales 2008, in dem Deutschland gegen Spanien verlor.

Falk: Wann sendet ProSieben oder ein anderer Sender die letzten vier Episoden von «Eli Stone»?

Christian Richter:
Dies interessierte auch Holger, Sara, Daniela, Fabian, Martin, Nico, Uschi, Michael, Metin, Corny und Elmar. Nach der vorzeitigen Absetzung der US-Serie sicherte ProSieben die Ausstrahlung der verbliebenen vier Ausgaben zu. Tatsächlich gab es sogar mit dem 29. April 2009 einen konkreten Sendeplatz. Allerdings zog der Sender diesen kurzfristig zurück. Seitdem wurde es still um die Produktion. Doch nun kündigte der neuen Frauensender sixx an, die Serie in sein Programm aufnehmen zu wollen. Da es sich dabei um einen Digitalsender mit noch geringen Quotenanforderungen handelt, ist eine Ausstrahlung aller 26 Folgen mehr als wahrscheinlich. Zu sehen ist sie ab 09. Mai immer sonntags um 20.55 Uhr.

David: Ich hörte kürzlich, dass der Film «Zeiten ändern Dich» kommerziell ein ziemlicher Flop war. Wie hoch waren bis dato die Zuseherzahlen?

Christian Richter:
Seit dem Kinostart am 04. Februar 2010 lockte der Film mit Bushido, Moritz Bleibtreu und Hannelore Elsner etwa 523.000 Besucher ins Kino. Rund 365.000 davon kamen bereits in der ersten Woche. Damit liegt er derzeit auf Platz 12 von allen in diesem Jahr gestarteten Kinofilmen.

Auf der nächsten Seite: Gibt es eine Zukunft für «The L Word», «Weeds» sowie «Brothers & Sisters»?

vorherige Seite « » nächste Seite

Mehr zum Thema... Experten
Kurz-URL: qmde.de/41140
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFamilienfilme sind nicht immer ein Hit nächster ArtikelDie Kritiker: «Verhältnisse»
Weitere Neuigkeiten

Ihre Frage an «Der Experte»

Ihr Name:


Ihre E-Mail-Adresse:


Nachricht:


Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung