Quotennews

«The Voice Kids» hat zum Auftakt mit der Konkurrenz zu kämpfen

von

Sat.1 startete deutlich unter dem Niveau der Vorjahre in die Jubiläumsstaffel. RTLZWEI schob sich mit dem Filmprogramm an ProSieben vorbei.

Die Castingshow «The Voice Kids» feiert in diesem Jahr ihr zehntes Jubiläum. Aus diesem Anlass beinhaltet die diesjährige Staffel immer wieder „Allstars“-Auftritten früherer Talente und Coaches. Thore Schölermann und Melissa Khalaj präsentieren die Ausgaben, während Wincent Weiss, Smudo, Lena Meyer-Landrut, Michi Beck und Alvaro Soler in der Jury zu finden sind. Das Ursprungsformat «The Voice of Germany» hatte in der letzten Staffel deutlich mit Quotenverlusten zu kämpfen gehabt. Nach dem Sendeplatz am Sonntag seit 2017 und dem Wechsel auf den Samstag im Vorjahr, kehrt das Format in Sat.1 nun auf den ursprünglichen Freitag zurück und muss sich gegen «Let’s Dance» behaupten.

2021 wurde direkt in der ersten Folge mit 2,23 Millionen Fernsehenden und hohen 7,1 Prozent das beste Ergebnis der Staffel eingefahren. Mit 1,00 Millionen Jüngeren kamen in der Zielgruppe starke 12,5 Prozent Marktanteil zustande. Mit 1,66 Millionen Zuschauern blieb der Vorjahreswert zum Auftakt in weiter Ferne. Insgesamt landete Sat.1 mit 5,9 Prozent Marktanteil knapp über dem Senderschnitt. In der Zielgruppe bedeuteten 0,58 Millionen Umworbene zudem das schwächste Ergebnis überhaupt. Hier wurden gute 8,2 Prozent Marktanteil gemessen.

ProSieben zeigte unterdessen das Actiondrama «The Dark Knight Rises», für welches 1,10 Millionen Interessenten einschalteten. Dies spiegelte sich in einem soliden Marktanteil von 4,1 Prozent wider. Bei den 0,54 Millionen Werberelevanten wurde eine passable Quote von 7,9 Prozent verbucht. RTLZWEI überzeugte mit dem Actionthriller «Escape Plan» auf ganzer Linie und zog mit 1,37 Millionen Filmfans ohne Probleme an ProSieben vorbei. Hier stand ein sehr starkes Ergebnis von 4,8 Prozent auf dem Papier. Bei den 0,46 Millionen 14- bis 49-Jährigen waren hohe 6,5 Prozent möglich.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/132903
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFremantle bindet Angelina Jolienächster Artikel«Let’s Dance» schwingt sich wieder über die Vier-Millionen-Marke
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung