Blockbuster-Battle

Superhelden gegen «Good Boys»

von

Eine Superhelden-Gruppe gegen ein Trio guter Jungen, wer liefert die stärkere Performance? Oder siegt am Ende doch Emilia Clarke in ihrer dramatischen Rolle als Louisa Clark?

«Ein ganzes halbes Jahr» (RTLZWEI, 20:15 Uhr)
Der ehemalige Extremsportler William Traynor sitzt nach einem Unfall vor zwei Jahren aufgrund einer Querschnittslähmung im Rollstuhl. Sein Leben als Pflegefall empfindet er als sinnlos und er möchte am liebsten sterben. Seine Mutter nimmt ihm das Versprechen ab, noch ein halbes Jahr durchzuhalten. Wenn er dann immer noch der Ansicht sei, dass sich das Leben nicht lohne, darf er Sterbehilfe in Anspruch nehmen. Wills Eltern engagieren die junge Louisa als Pflegekraft und Gesellschafterin für ihren verbitterten und zynischen Sohn. Nach einem eher schwierigen Start scheint Lous Unbekümmertheit und Lebensfreude ihre Wirkung nicht zu verfehlen. Quotenmeter befand in der Kino-Kritik, dass Regisseurin Thea Sharrock inszenatorisch „wenig mutig“ gewesen sei. „Doch ihre tollen Hauptdarsteller und der überraschend hohe Anteil an Humor lassen darüber ohne viel Aufwand hinwegsehen.“

Die Bewertung
Quotenmeter.de: 6
Rotten Tomatoes Audience Score: 7
Metascore: 5
IMDb User Rating: 7
Gesamtbilanz: 25 von 40 Punkten

« Guardians of the Galaxy Vol. 2» (ProSieben, 20:15 Uhr)
Die Kult-Crew um Star-Lord steuert auf das zweite Abenteuer zu: Die «Guardians of the Galaxy» bekommen den Auftrag, auf dem Heimatplaneten der Sovereigns heilige Energiezellen zu schützen. Unnötigerweise stiehlt Rocket einige und löst damit den ungebremsten Zorn des Volkes aus. Auf ihrer Flucht bekommen sie unverhoffte Hilfe. Die Quotenmeter-Kino-Kritik zog dieses Fazit zum Kinostart vor fünf Jahren: „Launiger, knalliger und emotionaler als Teil eins – wenngleich die einfühlsam gemeinten Dialogpassagen gelegentlich noch Feinschliff gebraucht hätten: «Guardians of the Galaxy Vol. 2» ist eine sympathische, bombastische Weltraumsause mit hoher Gag-Trefferquote und kleineren, größtenteils verzeihlichen Schönheitsfehlern. Die Guardians wären stolz auf ihren Film, zweifelsohne.“

Die Bewertung
Quotenmeter.de: 8
Rotten Tomatoes Audience Score: 9
Metascore: 7
IMDb User Rating: 8
Gesamtbilanz: 32 von 40 Punkten

«Good Boys – Nix für kleine Jungs» (RTL, 20:15 Uhr)
Max, Thor und Lucas werden zu einer Knutschparty eingeladen. Das Problem ist nur, dass keiner der drei Jungs jemals geküsst hat. Mit einer Drohne wollen sie die Nachbarstochter ausspioniern und herausfinden, wie das eigentlich geht. Doch als diese die Drohne beschlagnahmt und die drei Jungs dann auch noch versehentlich Drogen klauen, ist das der Beginn eines völlig verrükten Trips, der im völligen Chaos endet. „«Good Boys» ist zwar längst nicht so derb wie es das Marketing angekündigt hat, funktioniert als gleichermaßen schamlose wie gefühlige Komödie mit Herz dafür umso besser“, urteilte Quotenmeter in seiner Kino-Kritik.

Die Bewertung
Quotenmeter.de: 7
Rotten Tomatoes Audience Score: 9
Metascore: 6
IMDb User Rating: 7
Gesamtbilanz: 29 von 40 Punkten

Emilia Clarke und «Ein ganzes halbes Jahr» müssen sich mit 25 Punkten und Platz drei zufrieden geben. Den Sieg tragen die «Guardians of the Galaxy» für ProSieben davon. Die RTL-Free-TV-Premiere von «Good Boys» kann sich mit 29 Punkten dennoch sehen lassen. Ob es für ProSieben auch zum Quotensieg reicht, erfahrt ihr am Montagmorgen hier.


Kurz-URL: qmde.de/132444
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelGarant für einen guten Vorabend: «Harte Hunde - Ralf Seeger greift ein»nächster ArtikelVon Olympia bis Formel E: Der Sport-Samstag
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung