TV-News

«#VOXforWomen»: VOX mit Themenwoche im November

von

Außerdem wird der Sender sein Freitagsprogramm umstellen und den „Feel-Good-Friday“ einführen.

Der Kölner TV-Sender VOX hat vom 1. bis zum 7. November eine Themenwoche mit dem Titel #VOXforWomen angekündigt, mit der man für die Stärkung von Frauen in Bildung und Gesundheit, Arbeitswelt, Politik und Sexualität inspirieren und Impulse setzen möchte, wie es in einer Mitteilung heißt. Herzstück der Woche wird die mehrstündige Infotainment-Sendung «#VOXforWomen – Das Event» am 1. November sein, in dem Natalia Wörner als Mitinitiatorin nicht nur Aufklärungsarbeit betreiben, sondern auch Forderungen stellen und diese nachhalten möchte. Moderiert wird die Sendung von Laura Wontorra.

In der Sondersendung am Montagabend ist neben Wontorra und Wörner auch eine Vielzahl prominenter Frauen und Männer, sowie Alltagshelden und Vorreiter angekündigt. Als prominente Gäste sind unter anderem Autor und LGBTQ-Sonderbotschafter des Europäischen Parlaments Riccardo Simonetti, Köchin und Gastronomin Haya Molcho sowie Frauenärztin und Bestsellerautorin Sheila de Liz dabei, die sich jeweils einem Thema wie Rollenbilder, Berufe und Aufklärung widmen und dazu auch Forderungen stellen. Die von We Are Era in Zusammenarbeit mit der neu gegründeten UFA Documentary für VOX erdachte „Multichannel Sendung“, bestehend aus aktuellen Reportagen und Talksituationen, aber auch immer wieder sozialen Experimenten mit Zuschauern und Publikum, versteht sich als „dreidimensionale Initialzündung“. Nicht nur wird vorher auf den diversen Social-Media-Kanälen das allgegenwärtige Thema „Female Empowerment“ aufgegriffen und weitergedacht werden, die Sendung selber versteht sich als Startschuss.

„Als Fernsehsender sehen wir uns in der Verantwortung. Wir prägen Rollenbilder, wir prägen die Wahrnehmung, wir sind in der Lage, starke Geschichten zu erzählen, in denen unsere Zuschauer:innen Inspiration finden. Genau das machen wir, und mit dem Start von #VOXforWomen mehr denn je mit dem Fokus auf die weibliche Perspektive“, erklärt VOX-Chefredakteur Marcel Amruschkewitz. Tobias Schiwek, Produzent von We Are Era, fügt hinzu: „Wir erleben aktuell, dass unsere Gesellschaft nur funktioniert, wenn alle an einem Strang ziehen. Und genau das haben wir gemeinsam vor: ‚Female Power‘ betrifft ganz klar alle Geschlechter. Was wir jetzt brauchen, ist ein langfristiges Umdenken und konkretes Handeln. Und wir wünschen uns, dass dieses Programm dazu beiträgt.“ Um dies zu erreichen, bekommen die Zuschauer während des Sendeablaufs Handwerkszeug und weiterführende Informationen zu dem Thema an die Hand, mit denen sie dann ganz konkret auch für sich etwas verändern können – auch aus männlicher Perspektive.

„Wir haben uns, zusammen mit unserer Co-Creative Producerin Natalia Wörner, als ehrgeiziges Ziel gesetzt, das große Thema Feminismus ganzheitlich zu denken. Wie sollen Frauen zum Beispiel selbstbewusst über equal pay verhandeln, wenn sie in anderen Bereichen noch in so tradierten Rollen feststecken? Wir müssen lernen, komplett neu zu denken. Das ist erst der Anfang“, so Gwendolin Szyszkowitz, Produzentin von UFA Documentary.

Während der Themenwoche lässt VOX zudem das Kurzformat «#VOXStimme» wiederaufleben, das derzeit im September jeden Werktag vor der Primetime zu sehen ist. Im November geht es dann aber ausschließlich um Themen zu „Female Empowerment“. Am 2. November zeigt der Kölner das neue Format «Weil du ein Wunder bist». In der Doku trifft Bestsellerautorin Nicole Staudinger außergewöhnliche Menschen oder Familien, denen ein unerreichbarer Traum durch fremde Hilfe verwirklicht wird.

In einer neuen Folge «Grill den Henssler» tritt am 7. November um 20:15 Uhr außerdem ein rein weibliches Team mit vereinter Frauen-Power gegen Star-Koch Steffen Henssler an: Die Promis Irina Schlauch, Motsi Mabuse, Cheyenne und Valentina Pahde werden von den Koch-Coaches Nathalie & Jennifer Dienstbach unterstützt. Im Anschluss legt «Prominent!» in der Sendung ebenfalls den Fokus auf starke Frauen.

VOX führt Feel-Good-Friday ein


Im Rahmen der #VOXforWomen-Themenwoche kommt es am Freitag, den 5. November, auch zu einem Neustart. Die Sendung «Die Superzwillinge» – moderiert von Amira Pocher – soll zudem Teil des neuen Feel-Good-Fridays werden. VOX hat zum Start der freitäglichen Neuordnung des Programms bereits ab dem 29. Oktober das lesbischen Dating-Format «Princess Charming» angekündigt, das kürzlich mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde. Damit werden US-Serien aus dem Programm um 20:15 Uhr gedrängt, die auf dem Sendeplatz ohnehin nicht gut performten. «Princess Charming», das seit Mai bei TVNow zu sehen ist, startet zunächst um 20:15 Uhr, wird in den Folgewochen dann zum Lead-out von «Die Superzwillinge».

In dem sechsteiligen Format, das von RTL Studios produziert wird, ziehen acht eineiige Zwillingspaare zusammen in ein Haus. In jeder Show muss ein Zwillingspaar durch Nominierung der anderen Kandidaten das Haus verlassen. In der Final-Sendung kämpfen die besten drei Twin-Paare um den Titel „Die Superzwillinge“ und eine große Geldsumme. Amira Pocher wird die Kandidaten durch die Spiele und die Nominierungsprozesse führen. Weitere Arbeit wartet auf Pocher dann auch im kommenden Jahr, denn wie VOX ebenfalls ankündigte wird sie ab Januar 2022 Laura Dahm das VOX-Promi-Magazin «Prominent!» moderieren.

Kurz-URL: qmde.de/129701
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSkandinavischer Streamingdienst Viaplay kommt nach Deutschlandnächster ArtikelUFA Documentary macht Rosenstolz-Doku
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung