TV-News

ProSieben will wissen: «Wer ist das Phantom?»

von   |  2 Kommentare

Die neue Rätselshow soll immer dienstags auf dem freigewordenen Sendeplatz von «The Masked Singer» ausgestrahlt werden.

Der Branchendienst „TV Wunschliste“ berichtete über eine neue ProSieben-Show, die den Titel «Wer ist das Phantom?» tragen soll. Der Unterföhringer Sender bestätigte mittlerweile via Twitter diese Meldung. Die von Steven Gätjen moderierte Rätselshow soll demnach ab dem 26. Oktober immer dienstags den freigewordenen Sendeplatz von «The Masked Singer», das bekanntlich ab dem 16. Oktober immer samstags auf Sendung geht, ausgestrahlt werden. ProSieben plant vier Ausgaben der Show.

In «Wer ist das Phantom?» sollen pro Folge jeweils drei Prominente versuchen, die Identität eines verhüllten Prominenten zu enttarnen, wobei es sich um einen Schauspieler, Moderator, Musiker, Sportler, Influencer oder auch einen Politiker handeln kann. Wie das Phantom auftreten wird, bleibt ganz ihm oder ihr überlassen. Hinweise erhält das Rate-Trio, indem es Quizfragen, Rätsel- oder Denksportaufgaben löst. Je häufiger die richtige Antwort gegeben wird, desto mehr Hinweise erhalten sie. Nach jeder verlorenen Runde kann das Phantom seine Spur weiter verwischen. Insgesamt können bis zu sieben Tipps erspielt werden, bevor sich das Phantom enthüllen muss. In jeder Folge tritt ein neues Phantom auf, das immer am Ende enthüllt wird.

‚TV Wunschliste‘ nannte zudem die Kandidaten, die das Phantom erraten sollen. So nehmen die Schauspielerinnen Nora Tschirner und Karoline Herfurth, Smudo und Michi Beck von den Fantastischen Vier, die Schauspieler Frederick Lau, Tom Beck und Edin Hasanović, die Moderatorinnen Jeannine Michaelsen und Linda Zervakis sowie die Sänger Sasha und Max Mutzke an der neuen Show teil.

Kurz-URL: qmde.de/129649
Finde ich...
super
schade
71 %
29 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelIn Woche vier legt «The Taste» einen deutlichen Sprung nach oben hinnächster ArtikelPrimetime-Check: Mittwoch, 22. September 2021
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Familie Tschiep
23.09.2021 15:09 Uhr 1
Das könnte man auch mit Normalos spielen.
CaptainCharisma
23.09.2021 20:21 Uhr 2
^Pro Sieben hat mit denen wahrscheinlich längerfristig Verträge und dann müssen die die Vögel halt auch unterbringen. Man liest zwar immer die gleichen Namen - aber so ist wohl die TV-Landschaft.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung