US-Fernsehen

«Last of Us» schnappt sich Gabriel Luna

von

Die neue Serie kommt von «Chernobyl»-Schöpfer Craig Mazin.

Die Verantwortlichen bei HBO haben sich mit Gabriel Luna für ein Mitwirken der neuen Serie «The Last of Us» geeinigt. Luna gesellt sich zu den bereits angekündigten Serien-Hauptdarstellern Pedro Pascal und Bella Ramsey, die als Joel bzw. Ellie auftreten werden.

Luna wird die Rolle von Tommy, Joels jüngerem Bruder, übernehmen, einem ehemaligen Soldaten, der seinen Sinn für Idealismus und die Hoffnung auf eine bessere Welt nicht verloren hat. Luna spielte zuletzt in dem 2019 erschienenen Film «Terminator: Dark Fate»  mit. Er ist auch bekannt für seine Rolle in der Marvel-ABC-Serie «Agents of S.H.I.E.L.D.», in der er Robbie Reyes/Ghost Rider verkörperte.

Der «Chernobyl»-Schöpfer Craig Mazin wird die Serie zusammen mit Neil Druckmann, dem Autor und Creative Director des Videospiels «The Last of Us», schreiben und produzieren. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Videospiel und spielt zwanzig Jahre nachdem die moderne Zivilisation zerstört wurde.

Kurz-URL: qmde.de/126215
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«House of the Dragon»: Fabien Frankel ist dabeinächster Artikel«NCIS» & Co.: CBS verlängert Serien
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung