Sponsored Informerical Article
Joyn-Seriencheck

Joyn-Serientipp: «American Housewife»

Die vierte Staffel der amerikanischen Sitcom des Senders ABC ist seit vergangenem Donnerstag bei Joyn Plus+ abrufbar.

Der Streamingdienst Joyn strahlt seit geraumer Zeit die amerikanische Serie American Housewife aus, die seit vergangenem Donnerstag auch mit der vierten Staffel im Bezahlbereich vertreten ist. In der Serie von Eight Sisters Productions, Weiner & Schwartz Productions, Kapital Entertainment und ABC Studios dreht sich alles um Katy Otto. Die Titelfigur ist eine typische Hausfrau und Mutter aus der amerikanischen Mittelschicht. Katy Mixon, die in 127 Episoden von «Mike & Molly» zu sehen war, spielt die Hauptrolle.

Die US-Sitcom zeigt eine Familie unter einem nahezu perfekten Dach in einem reichen und prätentiösen Ort namens Westport im amerikanischen Bundestaat Connecticut. Als weitere Hauptdarsteller konnten Diedrich Bader, Meg Donnelly, Daniel Di Maggio, Julia Butters, Ali Wong, Carly Hughes und Leslie Bibb verpflichtet werden.

Die Erstausstrahlung in den Vereinigten Staaten von Amerika erfolgte am 11. Oktober 2016 beim US-Network ABC, der inzwischen fünf Staffeln mit insgesamt 101 Episoden bestellt hat. Die Produzenten sind Sarah Dunn, Aaron Kaplan, Kenny Schwartz, Rick Wiener, Randall Winston, Jonathan Fener und Ruben Fleischer. In den Vereinigten Staaten erreicht American Housewife bis zu sechseinhalb Millionen Fernsehzuschauer.

Aktuell wird die fünfte Staffel am Mittwochabend um 20.30 Uhr ausgestrahlt und verbuchte zwischen 2,90 und 3,45 Millionen Zuschauer. Die Erfahrungen aus den früheren Seasons zeigte, dass die Verantwortlichen mit digitalen Festplattenaufnahmen und On-Demand-Streaming innerhalb von sieben Tagen noch einmal deutlich an Zuschauer gewinnen.

Die Kritiken der Sitcom waren zum Teil richtig stark. „Nach einem kurzen Ausflug in die dunkle Welt erkennt Katie, dass es sinnlos ist, etwas anderes als sie selbst zu sein, und der Spaß an der Serie besteht darin, ihr dabei zuzusehen, wie sie das nicht nur entdeckt, sondern es auch ihren Kindern beibringt“, schrieb Gwen Ihnhat von „AV Club“. Der Pittsburgh Post-Gazette-Autor Rob Owen schrieb: „American Housewife ist nicht die beste neue Komödie im Herbst 2016, aber sie ist sicherlich eine der besseren.“

Während American Housewife in den Vereinigten Staaten von Amerika beim Disney-Streamingdienst Hulu abrufbar ist, kann man die Serie in der Bundesrepublik Deutschland bei Joyn Plus+ streamen.

Mehr zum Thema... Mike & Molly
Kurz-URL: qmde.de/125295
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDank Meghan und Harry – Gelungener Abend für VOXnächster Artikel«Plötzlich so still» mit niedrigster Montagsreichweite des Jahres
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Rusty Young ist tot
Der Poco-Mitbegründer Rusty Young ist tot. Gründungsmitglied der Country-Rock Band Poco, Sänger, Songschreiber und Multiinstrumentalist Rusty Young... » mehr

Surftipps

Rusty Young ist tot
Der Poco-Mitbegründer Rusty Young ist tot. Gründungsmitglied der Country-Rock Band Poco, Sänger, Songschreiber und Multiinstrumentalist Rusty Young... » mehr

Werbung