US-Fernsehen

«Frogger» läuft bei Peacock auf

von

Das Videospiel aus den 1980ern bekommt bei Peacock eine moderne Version spendiert.

Der Streamingdienst Peacock adaptiert das Videospiel «Frogger» aus den 1980er Jahren. Die einstündige Sendung wird zwölf Hindernisparcours enthalten, die auf den Original-Strecken und anderen nostalgischen Lieblingsspielen basieren. Die Wettkampf-Show mit Kandidaten soll als moderne Version zurückkommen.

Diese Herausforderungen reichen vom Ausweichen vor dem Verkehr über das Springen über schnappende Alligatoren bis hin zum Hüpfen über hungrige Nilpferde. Die Show ist jedoch nicht nur physisch: Die Teilnehmer werden bei diesen Herausforderungen auch auf ihre Strategie und ihren Problemlösungsscharfsinn getestet.

«Frogger» wird von Eureka Prods. in Partnerschaft mit Konami Cross Media NY, Inc. produziert. Chris Culvenor und Paul Franklin werden als Executive Producer für Eureka Productions tätig sein. Culvenor hat auch dieses Format entwickelt. Die Produktionsfirma macht auch «Holey Moley» für den Sender ABC.

Kurz-URL: qmde.de/125077
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Bachelor» bricht sein Schweigen: „Beunruhigend und schmerzhaft“nächster ArtikelWill Smiths verkauft «Das Geheimnis des Totenwaldes»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Surftipps

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Werbung