Köpfe

«Saved by the Bell»-Star Dustin Diamond ist tot

von

Der Schauspieler gehörte nicht zum Ensemble an, das beim Reboot beteiligt war.

Dustin Diamond starb am Montagabend in einem Krankenhaus im US-Bundesstaat Florida. Der Star aus der Serie «Saved by the Bell» (in Deutschland als «California High School» bekannt) wurde nur 44 Jahre alt. Beim Reboot, der vergangenes Jahr beim Streamingdienst Peacock anlief, war Diamond schon nicht mehr dabei. Erst vor drei Wochen wurde Krebs diagnostiziert.

"In dieser Zeit hat er es geschafft, sich schnell in seinem System auszubreiten; die einzige Gnade, die er zeigte, war seine scharfe und schnelle Ausführung", sagte der Agent des Schauspielers, Roger Paul, in einer Erklärung. "Dustin hat nicht gelitten. Er musste nicht in Schmerzen versunken liegen. Dafür sind wir dankbar."

Diamond begann seine Karriere mit Rollen in dem TV-Film «Yogi's Great Escape» und einer Episode von «It's a Living» im Jahr 1987, und bekam seine Durchbruchrolle nur ein Jahr später. In «Good Morning, Miss Bliss» spielte der Schauspieler 13 Folgen lang den Screech. Die Serie sollte die Grundlage für «Saved by the Bell» werden, in der Diamond bis 1992 mitspielte.

Kurz-URL: qmde.de/124525
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Frasier»: Revival bei Paramount+?nächster ArtikelImpfthema lockt nicht ins Erste - Nur «Hart aber fair» profitiert

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika